So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20340
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 27 Jahre alt und hatte kuerzlich am 5. Tag

Kundenfrage

Hallo,

ich bin 27 Jahre alt und hatte kuerzlich am 5. Tag meiner Periode Geschlechtsverkehr. Dies war am 18.1. (3 Uhr morgens) und ich war nicht sicher, ob das Kondom gehalten hat. Daher habe ich dann am 19.1. um 15 Uhr die Pille danach genommen (Norlevo). Ich erwarte meine Periode am 09.02. oder 10.02.
Allerdings habe ich in der Nacht vom 04.02. Blutungen bekommen, die allerdings heute schon wieder stark abeklungen sind. Normalerweise blute ich jedoch 5-6 Tage lang, aber im Moment scheint es so als waere die Blutung nahezu vorbei. Ist das normal? Wird meine Periode noch am erwarteten Termin (09.-10.02.) wieder kommen? Sollte ich besser zum Arzt gehen, um sicher zu sein, dass ich nicht schwanger bin?

Vielen, vielen Dank! Ich mache mir wirklich sorgen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wenn die "Pille danach" so zeitnah zu dem in Frage kommenden GV wie in Ihrem Fall eingenommen wird, ist die Wirkung sehr verlässlich, die darauf folgende Blutung bestätigt dann den Erfolg der Anwendung. Da der hormonelle Zyklus durch die hohe Hormondosis aus dem Gleichgewicht gebracht wird, kann diese - wie hier - deutlich früher eintreten und auch in Bezug auf Dauer und Stärke anders als gewohnt verlaufen. Mit der nächsten Blutung ist dann erst wieder in 4 Wochen zu rechnen, eine Schwangerschaft können Sie aber sicher ausschliessen, sodass kein Grund zur Sorge besteht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele