So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20207
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo!mein 1.mutterpass ist weg hab schon überall nachgefragt

Kundenfrage

hallo!mein 1.mutterpass ist weg hab schon überall nachgefragt beim Frauen Arzt usw aber er ist einfach weg . es ist jetzt zwar nit geplant aber was wäre jetzt im Fall einer zweiten Schwangerschaft? bekommt man dann einfach einen neuen pass oder wird man zur Abtreibung gedrängt am Ende ?Spaß beiseite was passiert also? mein frauenarzt meinte sie könne den ersten nicht nochmals neu machen . vielen dank XXXXX XXXXX gruesse.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

in dem Fall können Sie wirklich davon ausgehen, dass im Falle einer weiteren Schwangerschaft ganz problemlos ein neuer Mutterpass ausgestellt wird. Die relevanten Daten der vorherigen Schwangerschaft liegen Ihrem Frauenarzt vor und was davon wichtig ist, kann im neuen Pass entsprechend vermerkt werden, es besteht in der Hinsicht also absolut kein Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie