So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19984
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich hatte am 24.12.2o13 meine letzte Periode.hatte am 30.12

Kundenfrage

Ich hatte am 24.12.2o13 meine letzte Periode.hatte am 30.12 einmal Sex mit einem Mann. hatte aber auch noch Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann am 6.01.und 7.01 . Nun meine Frage,wer von beiden Männern ist dem Risiko nach eher derjenige,der als Vater in Frage kommt..kann das ein frauenarzt orgenwie ausrechnen? Hilfe
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

massgebend ist in diesem Fall, wie Ihr Zyklus im Normalfall verläuft und wie regelmässig er ist. Bei einem regulären 28-Tage-Zyklus liegt die fruchtbare Phase zwischen dem 9. und 15. Zyklustag, in Ihrem Fall wäre das also zwischen dem 01.01. und 07.01. gewesen. Von daher käme der zweite Partner also eher als Vater in Frage. Bei einem so kurzen Zeitabstand lässt sich dazu eine 100%-ig sichere Aussage dabei aber leider nicht treffen, sodass Ihnen absolute Gewissheit nur ein Vaterschaftstest nach der Geburt geben kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie