So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich bitte dringend um Hilfe! Ich habe am Anfang meiner

Kundenfrage

Hallo ich bitte dringend um Hilfe!
Ich habe am Anfang meiner Pille Maxim diesen Monat zwei Mal die Pille vergessen, jedoch dann weiter genommen. Dann war ich am Dienstag in der Situation, dass ich nach einem BlowJob etwas Samen am Mundwinkel hatte und diesen mit dem Finger abgewischt habe. Circa eine halbe Stunde später war ich auf der Toilette ohne vorher die Finger zu waschen und habe mich mit Toilettenpapier ganz normal abgewischt. Später ist mir eingefallen, dass ich ja eine Woche vorher bei der Pilleneinnahme gepatzt habe und hab mir dann gestern gleich die Pille danach geholt und diese auch gestern abend gleich genommen. Jetzt hab ich aber total Angst, dass ich durch das Abwischen vom Mundwinkel und später mit Toilettenpapier schwanger sein könnte. Mein FA hat gemeint, das wäre nicht unmöglich. Ich habe so Angst!
Bitte um einen professionellen Rat und Hilfe!
Danke vorab!!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Spermien überleben an der Luft nur einige Sekunden, in dem von Ihnen beschriebenen Fall hat also definitiv keinerlei Schwangerschaftsrisiko bestanden. Die Anwendung der "Pille danach" wäre daher absolut nicht notwendig gewesen und ich wundere mich doch etwas, wie leichtfertig der Kollege mit der Verschreibung so hoch dosierter Hormonpräparate in völlig unnötigen Fällen umgeht...
Bitte beachten Sie, dass der Verhütungsschutz jetzt für den restlichen Zyklus nicht mehr besteht, ab der ersten Pille im neuen Zyklus sind Sie dann wieder geschützt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe! Sie haben mir wirklich sehr geholfen mit Ihrer Antwort und mir auch meine Angst genommen. Mich hat es gestern total fertig gemacht, weil ich prinzipiell auch davon ausgegangen bin, dass nichts passieren konnte, aber da meine Ärztin dann gemeint hat das Risiko würde bestehen und obwohl ich ihr gesagt hatte, dass ich keinerlei "Flüssigkeit" an den Fingern hatte, hat sie auf die Einnahme der Pille danach bestanden und gesagt ich müsse in drei Wochen zum Schangerschaftstest kommen. Ich danke XXXXX XXXXX Herzen für Ihre professionelle Antwort.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gern geschehen.
Sie sollten in dem Fall einen Arztwechsel in Betracht ziehen...

Alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich danke XXXXX XXXXX Herzen!!! Sie haben mir sehr geholfen!! Und nur noch mal kurz um meine Nerven vollständig zu beruhigen: aus Ihrer Sicht kann ich keinesfalls durch o.g. Aktion schwanger sein???

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nein, ich kann Ihnen absolut garantieren, dass es auf diese Weise nicht zu einer Schwangerschaft kommen kann.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

So stellt man sich eine professionelle Beratung vor und nicht, dass der Patient mit mehr Sorgen und Ängsten aus der Praxis geht wie er gekommen ist. Sie hat mich nämlich auch gleich noch darauf hingewiesen, dass die Pille danach nur zu 90% wirkt.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Es tut mir leid, dass Sie so schlechte Erfahrungen machen mussten, Sie sollten da wirklich über einen Wechsel nachdenken.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja das werde ich tun! Ich hatte schon Sorgen, die nächsten drei Wochen keine Nacht zu schlafen.


Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gerne, alles Gute für Sie.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie