So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten morgen ich habe eine frage die mich sehr belastet... Und

Kundenfrage

Guten morgen
ich habe eine frage die mich sehr belastet...
Und zwar geht es darum ich habe jetzt vor fast ca 3 jahren 2× die monatsspritze bekommen und sie danach ab gesetzt da ich ca 20 kil zunahm.. und nun ist es jetzt ca 2 jahre und 6 monate her und habe bis heute keine mens...ich habe von meinem frauenarzt nun proginova verschrieben bekommen die ich nun 3 monate einnehme das 2 mal 9ause hatte ich 3 tage leichte blutungen und jetzt das 3 mal bis jetzt nix ist das normal?? Kann ich trotzdem dem noch schwanger werden??? ( ich muss im vorraus sagen habe schon 2 kinder und bin 25 jahre alt..und mein frauenarzt meint bei jeder untersuchung ich hätte kein kinderwunsch mehr das ich ihm abber immer wieder sage wir wünschen uns von herzen noch ein gemeinsames kind)
bitte hilft mir ich verzweifel schon....
Mfg sabrina.s
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

in dem von Ihnen beschriebenen Fall sollte unbedingt eine Bestimmung der Hormonwerte aus dem Blut erfolgen. Wenn durch Anwendung des Gestagenpräparates eine regelmässige Blutung zu erzielen ist, kann es sich um eine sog. Gelbkörperschwäche handeln, die das Zustandekommen einer Schwangerschaft erschweren kann. Eine konsequente Behandlung wäre dann notwendig.
Ich würde Ihnen raten, sich dazu an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe zu wenden.
Ich wünsche Ihnen einen baldigen Erfolg.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie