So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20612
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

im Laufe eines virales Infektes traten bei mir schmerzen an

Kundenfrage

im Laufe eines virales Infektes traten bei mir schmerzen an den Lymphdruesen zwischen den Beinen auf. Nach ein paar Tagen war ein Brennen an den Schamlippen zu spüren. Es bildeten sich weisse begrenzte Bläschen, bzw. eine weisse begrenzte Fläche, die bis heute nicht verschwunden ist. Ich bin im 3. Trimester Schwanger und weiss nicht was das nun für mich zu bedeuten hat. Können Sie mir weiterhelfen? Habe Panik, dass es Krebs sein könnte...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

keine Sorge, einen bösartigen Hintergrund können Sie in dem Fall ganz sicher ausschliessen. Herpes lässt sich allein vom klinischen Bild her sehr sicher diagnostizieren, sodass Sie davon ausgehen können, dass es sich darum handelt. Die Behandlung mit Aciclovir ist dabei das richtige und notwendige Vorgehen, wenn die Bläschen bis zur Geburt abgeheilt sind, besteht für Ihr Kind keine Ansteckungsgefahr.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele