So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Guten Abend ich beschäftige mich mit der Frage ob ich jetzt

Kundenfrage

Guten Abend ich beschäftige mich mit der Frage ob ich jetzt in die Wechseljahre gekommen bin.ich warte auf meine Periode - habe sonst meine Periode seh unregelmäßig aber 2mal im Monat bekommen..ich bin mama von 7 Kindern war schon immer geneigt mehr zu wiegen bin 1,64 cm u d wiege derzeit 78 kilo und habe die Gewichtszunahme auf meine letzten Entbindung vor 15 Monaten geschoben. Habe zeitgleich auch aufgehört zu rauchen deswegen meine Frage. Es würden soviele symptome passen wie ich es gelesen habe könnte es aber auch die Schilddrüse sein was helfen diese Schnelltests im Internet.mein Mann sagt ich soll mich nicht verrückt machen aber leider hilft mir das auch nicht.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

zunächst würde ich in diesem Fall zur Durchführung eines handelsüblichen Tests raten, um eine eventuelle Schwangerschaft auszuschliessen. Der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch vielerlei Faktoren, wie z:B. Stress, Klimawechsel, Medikamente, Infektionen, beeinflusst werden kann. So kommt es leicht mal zu einer solchen Verspätung der Blutung, auch hormonelle Schwankungen im Hinblick auf die bevorstehenden Wechseljahre können dabei durchaus eine Rolle spielen. Fällt der Test negativ aus, gibt es also keinen Grund zur Sorge, warten Sie dann zunächst den weiteren Verlauf ab. Sollte es in einer Woche noch zu keiner Blutung gekommen sein, wäre eine Abklärung durch den Frauenarzt ratsam. Er kann dann durch Ultraschalluntersuchung den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut kontrollieren und die Blutung - je nach Befund - durch ein hormonelles Medikament auslösen.

Längerfristig kann dann die Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke), zur Regulierung des Zyklus beitragen.

 

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-3xbs3amj-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-3xbs3amj-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.