So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19850
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus (25; 28;

Kundenfrage

Hallo!
Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus (25; 28; 31 sogar 35 Tage). In der vergangenen Woche stellte ich einige körperliche Veränderungen fest. Da die Möglichkeit einer Schwangerschaft bestand, habe ich am Freitag (28. Tag) einen Test gemacht: leicht positiv. In der Nacht bekam ich Bauchkrämpfe. Beim Wasserlassen bemerkte ich dann eine Blutung. Es kam ein kleiner Schwall hellrotes Blut. Danach benutze ich einen Tampon und legte mich wg der Kämpfe hin. Ca. Zwei Stunden später wechselte ich den Tampon, der aber nicht richtig blutig aussah, sondern eher leichte rotbraune Schlieren aufwies. Die Schmerzen hatten sich gelegt und es war nichts weiter zu spüren. An Samstag hatte ich nur ein leichtes Ziehen ab und an im Unterbauch und nur leichte Schmierblutungen ohne Schmerzen. Am Sonntag hörten die auf. Am Montag nahm ich Kontakt zu meiner Ärztin auf und sollte sofort vorbeikommen. Es wurde ein weiterer Urintest gemacht: schwach positiv. Im US konnte nur Gebärmutterschleinhaut erkannt werden. Die Eileiter waren ohne Befund. Wasser ist im Bauchraum nicht zu erkennen. Es wurde Blut abgenommen zur Bestimmung des hcg-Wertes. Eine weitere Blutabnahme erfolgte heute zum Vergleich. Die Wenige stehen noch aus.
Meine Ärztin hat mit keinem Wort von einer bestehenden Schwangerschaft gesprochen und deutete darauf hin, dass der hcg-Wert sinken müsse. Kann ich danach davon ausgegen, dass keine Schwangerschaft mehr besteht, obwohl ich noch körperliche Symptome habe?
Die Ungewissheit ist zermürbend.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

leider ist es manchmal nicht einfach, bei einer sehr frühen Schwangerschaft zwischen einer Blutung aufgrund der hormonellen Umstellung, oder als Folge einer Fehlgeburt zu unterscheiden. Auch die Symptome lassen da keine sicheren Schlüsse zu. Ihren Ausführungen entnehme ich aber, dass der erste HCG-Wert doch schwangerschaftsbedingt erhöht war. Es bleibt nun abzuwarten, ob er gestiegen ist, das wäre dann beweisend für eine intakte Schwangerschaft.
Ich halte Ihnen die Daumen für einen positiven Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da Sie auch meine Nachfrage gelesen und darauf nicht reagiert haben, möchte ich nochmal darum bitten, eventuell noch bestehende Rückfragen zu stellen, oder meine Arbeit durch positive Bewertung zu honorieren. JustAnswer ist kein Gratisservice. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie