So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Volkmer.
Dr. Volkmer
Dr. Volkmer, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 93
Erfahrung:  Oberarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, operative und onkologische Erfahrung
75445191
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Volkmer ist jetzt online.

Hallo, Also ich habe eigentlich einen sehr zuverlässigen

Kundenfrage

Hallo,
Also ich habe eigentlich einen sehr zuverlässigen Zyklus von 25 Tagen mit 5 Tagen Menstruation. Wir versuchen seit 1 Jahr ein Kind zu zeugen. Im vergangenen Zyklus sah alles danach aus das es endlich geklappt hat. Da ich schon zwei Kinder habe kenne ich die Anzeichen eigentl. sehr gut. Am Mittwoch bekam ich leichte Blutungen und dachte die Menstruation käme dann wohl schon am 23.Zyklustag was ja schon sehr früh ist. Nachts bekam ich dann aber extrem starke sehr dunkle, fast schwarze Blutungen, bei Benutzung von Tampons bekam ich noch starke Schmerzen dazu. Allerdings waren das nicht die normalen Regelschmerzen sondern einen extremen Druckschmerz am Muttermund. Selbst Ibuprofen 600 haben nicht gegen die Schmerzen geholfen. Gegen Abend waren die Schmerzen fast weg und seit Freitag früh habe ich nur noch zwischendurch orangefarbene leichte Blutungen. Meine Gynäkologin ist bis Mittwoch im Urlaub sonst wäre ich längst dort gewesen. Aber ich mache mir Gedanken ob es möglicherweise eine Fehlgeburt gewesen sein könnte oder doch die Menstruation. Wäre ein Schwangerschaftstest morgen noch sinnvoll?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Volkmer hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Inserentin, vorab der obligatorische Satz: Es ist in Deutschland rechtlich nicht erlaubt, individuellen ärztlichen Rat Online zu erteilen. Daher beantworte ich ihre Anfrage sehr gerne ganz allgemein.

Zyklusunregelmässigkeiten in Verbindung mit Schmerzen könnten auf eine Schwangerschaft, eine Drohende Fehlgeburt oder auch auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen. Das theoretische Schwangerschafts Alter lässt sich aus der letzten Regelblutung ableiten.

Generell kann man einen Schwangerschaftstest durchführen. man sollte jedoch bei Beschwerden und Unklarheiten unbedingt den Frauenarzt vor Ort hinzuziehen. Ist dieser im Urlaub, gibt es immer auch eine Vertretung, auch eine gynäkologische Ambulanz in einer Klinik kommt in Frage. hier lässt sich per Ultraschall und Untersuchung sehr schnell eine verlässliche Diagnose finden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, sonst Fragen Sie gerne noch einmal nach.

mit freundlichen Grüssen,
Dr. Volkmer
Experte:  Dr. Volkmer hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Inserentin, haben Sie noch weitere Fragen? Ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung freuen. Nur so erhalte ich mein Honorar. Vielen Dank,

Dr. Volkmer

Experte:  Dr. Volkmer hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Inserentin, ich bitte nochmals um Nachfragen, falls diese bestehen sollten, ansonsten bitte ich um eine positive Bewertung. JustAnswer ist kein Gratisdienst, die Experten erhalten Ihr Honorar nur nach einer positiven Bewertung.

 

Vielen Dank,
Dr. Volkmer