So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20212
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen, Ich hoffe sie können mir weiter helfen und

Kundenfrage

Guten Morgen,

Ich hoffe sie können mir weiter helfen und einen Rat geben :). Ich hab folgendes problem habe meine Letzte Periode vom 28.7.13 bis 02.08.13 gehabt habe eine Zyklus länge con 26 bis 28 Tage nun laut Kalender soll ich meine Periode gestern schon bekommen haben . Muss aber dazu sagen habe in dem zeitraum vom 09.8.13 bis 11.08.13 ungeschützten GV gehabt und auch vor ca 2 Wochen auch schmerzen an den Brustwarzen gehabt die über 2 tage gingen. was kann das sein ? Bin ich eventuell doch Schwanger?

Liebe grüße Zuckermaus
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

bei einem 28-Tage-Zyklus wäre sogar schon am 24.8. mit dem Beginn Ihrer Blutung zu rechnen gewesen. Da der beschriebene GV in Ihre fruchtbare Phase gefallen ist, besteht durchaus die Möglichkeit einer Schwangerschaft, dies sollten Sie durch einen handelsüblichen Test abklären, der zu diesem Zeitpunkt zuverlässig reagiert. Ist das Ergebnis negativ, wäre von einer (harmlosen) hormonellen Regulationsstörung auszugehen und zunächst der weitere Verlauf abzuwarten.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

da der Test ein negatives Ergebnis zeigt, sollten Sie wie gesagt den weiteren Verlauf abwarten. Kommt es in einer weiteren Woche zu keiner Blutung, kann der Frauenarzt diese durch kurzeitige Anwendung eines Hormons auslösen.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie