So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19987
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten tag heute wende ich mich mal hier im netz an sie. ich

Kundenfrage

guten tag
heute wende ich mich mal hier im netz an sie. ich bin eine mutter von 2 kindern und 42 jahre. ich hatte meine letzte regel vom 06.-10-06.2013 und sie kam bis jetzt auch immer pünklich. nun bin ich schon 12 tage überfällig. schwanger kann ich auf keinen fall sein, da ich meinen letzten sex vor gut einem jahr hatte.
in den wechseljahren kann ich ja wohl auch noch nicht sein.
vielen dank XXXXX XXXXX info. ich weiß ich sollte zum gyn gehen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch vielerlei Faktoren, wie z:B. Stress, Klimawechsel, Medikamente, Infektionen, beeinflusst werden kann. So kommt es leicht mal zu einer solchen Verspätung der Blutung, ohne dass eine Schwangerschaft, oder ein ernster Hintergrund bestehen. Es gibt also keinen Grund zur Sorge, warten Sie zunächst den weiteren Verlauf ab. Sollte es in einer Woche noch zu keiner Blutung gekommen sein, wäre eine Abklärung durch den Frauenarzt ratsam. Er kann dann durch Ultraschalluntersuchung den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut kontrollieren und dabei auch eine mögliche Eierstockzyste als Ursache ausschliessen. Je nach Befund kann man die Blutung dann durch ein hormonelles Medikament auslösen.
Von den Wechseljahren gehe ich in Ihrem Fall auch ganz sicher noch nicht aus.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie