So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 473
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Hallo. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Nachdem der SST wieder

Kundenfrage

Hallo. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Nachdem der SST wieder deutlich positiv anzeigt, hatte ich heute einen Termin beim FA . Hatte meine letzte Mens am 1.6., der hcg lag am 1.7 bei 226,8 und nach dem Blutungen am 8.7 bei 48. Der SST zeigte danach auch kaum noch an und die Schleimhaut in der Gebärmutter war auch deutlich dünner geworden. Gestern machte ich einen SST der sehr deutlich positiv anzeigte und im heutigen ultraschall sag man nur eine gut aufgebaute Schleimhaut, auch der SST war klar positiv beim Arzt. Mein FA redet leider nicht sehr viel und meinte nur es kann gar nicht möglich sein das ich noch schwanger bin. Nun meine Frage. Ist es möglich das der HCG nach einer FG nochmal ansteigt? Ist es möglich das sich mein ES verschoben hat und bei der ersten Blutabnahme Zwillinge waren und eins abgegangen ist, das andere aber blieb? Ist eine Scheinschwangerschaft möglich ? Ist es möglich das die Tests einfach nur falsch positiv anzeigen? Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich habe Ihnen Ihre gleichlautende Frage bereits beantwortet.

Es sollte unbedingt eine erneute Bestimmung des HCG-Wertes aus dem Blut erfolgen, ist er gestiegen, kann man sicher von einer intakten Schwangerschaft ausgehen. Weder bei einer Fehlgeburt, noch einer Scheinschwangerschaft wäre das der Fall.
Wenn Ihr Frauenarzt diese Ansicht nicht teilt, sollten Sie eine zweite Meinung einholen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr.N.Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es ist richtig, sie haben meine Frage gestern bereits beantwortet. Da wusste ich aber noch nicht das der Wert von 226,8 auf 48 gesunken war und habe deshalb die Frage gestellt, ob da überhaupt ein erneuter Anstieg möglich wäre zumal mein FA meint das geht nicht nach den Blutungen. Ich bin ein sehr ängstlicher Typ und frage lieber einmal mehr.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

nach einer Fehlgeburt sinkt der HCG-Wert kontinuierlich immer weiter bis in den Normbereich (also unter 10) ab. Steigt er wieder an ist das beweisend für eine noch intakte Schwangerschaft, deshalb gibt Ihnen eine erneute Bestimmung des aktuellen Wertes Gewissheit.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Ich
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe Sie nun schon mehrfach zu Ihrer Frage beraten und Sie haben meine Arbeit noch nicht positiv bewertet.
Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung, eine Klärung Ihres Problems wird aber auf sichere Weise nunmal wirklich nur durch eine erneute HCG-Kontrolle möglich sein.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin,

dies ist eine JustAnswer Service-Mitteilung.

Es handelt sich bei dieser Frage um eine kostenlose Nachfrage zu Ihrer Ausgangsfrage.

Nutzen Sie bitte nachfolgenden Link, um zu Ihrer Ursprungsfrage zurückzukehren und ggf. weitere Nachfragen zu stellen:

http://www.justanswer.de/gynaekologie/7vjbr-guten-abend-ich-hatte-1-6-meine-letzte-regelblutung-und.html

Um eine Fehl-Bewertung zu vermeiden, werden wir diese Frage in Kürze schließen.

Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, eine Frage habe ich noch, dann werde ich meine Bewertung abgeben. Habe heute meinen Beta HCG erhalten und dieser liegt bei 432,6. wie bereits geschrieben war er letzte Woche auf 48 gesunken. Mein FA meinte nur das er es kurios findet und es auf keinen Falk eine intakte SChwangerschaft sein kann. MfG
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich habe Ihre Nachfrage nach den Richtlinien von justAnswer unter Ihrer ursprünglichen Frage beantwortet.