So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe ein polyzystisches Ovarsyndrom als Grunderkrankung,

Kundenfrage

Guten Tag
Ich habe ein polyzystisches Ovarsyndrom als Grunderkrankung, weshalb ich lange die Pille genommen habe. Meine Gynäkologin hat mir gesagt, dass ich aufgrund der ausbleibenden Periode nur in den ersten Monaten auf "natürlichem" Wege und ohne hormonelle Einwirkung in Tablettenform schwanger werden kann. Jetzt habe ich am 18. Tag meines Zyklus meine ersten fruchtbaren Tage bekommen.
Gleichzeitig habe ich letzte Woche von meinem Orthopäden 2 Cortisonspritzen inkl. Cortisoninfusionen bekommen, aufgrund eines wieder schmerzhafter werdenden Bandscheibenvorfalls, der ca.1/2 Jahr zurückliegt. Der Orthopäde hat mir gesagt, dass er mir das Medikament nicht spritzen würde, wenn ich schwanger wäre. Sollte ich also in dieser Zeit auch nicht schwanger werden, bzw. es probieren?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Möglichkeiten, hier Fragen zu stellen!
Mit freundlichen Grüßen,
Maria Rolf
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Schröter :

Guten Morgen,

Dr. Schröter :

während dieser Therapie sollte man in der Tat nicht schwanger werden. ES gibt zu Schwangerschaften und Medikamenten recht wenig Daten, die die Wirkungen auf die Schwangerschaft beschreiben.

JACUSTOMER-cg7w8660- :

Guten morgen, vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie mir sagen, wie lange nach der letzten Spritze bzw. Infusion ich warten sollte?

Dr. Schröter :

Ja, in der Regel sind 2 Zyklen ausreichend.

JACUSTOMER-cg7w8660- :

Vielen Dank.

Dr. Schröter :

Gerne geschehen. Alles Gute. Bitte denken Sie an die Bewertung, vielen Dank!

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, Sie haben meine Antwort gelesen, aber leider noch nicht bewertet. DAs haben Sie sicherlich nur vergessen, da Sie ja keine Rückfragen mehr hatten. Um den Vorgang zu beenden, darf ich also um eine freundliche Bewertung bitten. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie