So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19964
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich nehme die Pille, muss aber zur Zeit Antibiotika nehmen

Kundenfrage

Ich nehme die Pille, muss aber zur Zeit Antibiotika nehmen aufgrund einer Blasenentzündung. Zwar haben mein Freund und ich heute Nacht mit einem Kondom zusätzlich verhütet, dieses ist aber gerissen.
Ist es sinnvoll, sich die Pille danach geben zu lassen oder ist deren Wirkung auch eingeschränkt durch das Antibiotika?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

nicht alle Antibiotika beeinträchtigen die Wirkung der Pille. Bitte nennen Sie mir das Präparat, das Sie anwenden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Meine Pille ist Chariva, das ANtibiotika ist Norfloxacin.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

vielen Dank für die Information.

Norfloxacin gehört zu den Antibiotika, die die verhütende Wirkung der Pille einschränken. Wenn Sie ein Schwangerschaftsrisiko sicher vermeiden wollen, wäre daher in diesem Fall die Anwendung der "Pille danach" angebracht, die Sie bis zu 3 (PiDaNa), oder 5 (EllaOne) Tage nach dem in Frage kommenden GV einnehmen können. Da die Wirkung dabei umso sicherer ist, je früher die Einnahme erfolgt, sollten Sie sich möglichst noch heute ein Rezept durch den ärztlichen Notdienst, oder die Ambulanz einer Klinik ausstellen lassen. Die reguläre Pille sollten Sie dann bitte absetzen, bis zum Eintritt der Blutung zusätzlich verhüten und am 1. Blutungstag mit einer neuen Packung beginnen. Ab diesem Zeitpunkt ist dann der Schutz wieder gesichert.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da Sie auch meine Nachfrage gelesen und darauf nicht reagiert haben, möchte ich nochmal darum bitten, eventuell noch bestehende Rückfragen zu stellen, oder meine Arbeit durch positive Bewertung zu honorieren. JustAnswer ist kein Gratisservice. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie