So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo mein Name ist Nadine bin 31 Jahre und wir versuchen

Kundenfrage

Hallo

mein Name ist Nadine bin 31 Jahre und wir versuchen gerade Schwanger zu werden.
Wir versuchen es ganz natürlich indem ich meinen Eisprung ausrechne, wobei ich ihn aber auch merke mit Brustspannen und schmerzen im Unterleib,aber diesen Monat ist es etwas anders verlaufen. Nun meine Frage: Ich hatte meine Menstruation am 02.06.13, naja und am 14.06.13 (wo eigentlich mein Eisprung sein sollte, lt. Brustspannen und Unterleibsziehen war es auch so) bekam ich meine Menstruation für 4 TAge. So wie berechne ich meinen nächsten Eisprung da ich mich jetzt überhaupt nichtmehr auskenne und ist das normal das beim Eisprung Blutungen auftreten die mehrere Tage andauern.
Vielen Dank Nadine
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

eine solche Zwischenblutung kann durch verschiedenste Einflüsse mal in Folge einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung auftreten, allein schon Stress, oder Klimawechsel können dabei eine Rolle spielen. Wann es jetzt zum nächsten Eisprung kommt, ist leider nicht sicher vorherzusehen, geht man davon aus, dass es jetzt wieder zu einem regulären 28-Tage-Zyklus kommt, wäre damit um den 27.6. zu rechnen. Helfen kann zur Überprüfung das Führen einer Temperaturkurve. Auch die Einnahme eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) würde ich bei Kinderwunsch empfehlen, da es eine zyklusregulierende Wirkung hat und damit die Erfolgschance erhöht.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele