So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19847
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, Eigentlich esse ich immer sehr viel Schokolade,

Kundenfrage

Guten Tag,

Eigentlich esse ich immer sehr viel Schokolade, insbesonders MInus-L Schokoladenaufstrich. NUn habe ich gelesen, dass diese auch Koffein enthÄlt. Wie viel Schokolade darf mnan eigentlich essen? Kann es sein, dass ich meienm Baby in letzter Zeit geschadet habe durch den Schokoladenkonsum? Punktion war am 02. Mai und Transfert dan am 04. Mai

Welche Tees drf man eigentlich in der Schwangerschft nun trinken bzw. nicht trinken?

Vielen Dank XXXXX XXXXX

mit freundlichen GrÜssen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in Bezug auf die Schokolade kann ich Sie beruhigen. Der Koffeingehalt ist dabei so gering, dass unabhängig davon, wie viel Sie zu sich nehmen keinerlei Schaden für Ihr Baby entsteht.
Jeder Früchte-, oder Kräutertee ist in der Schwangerschaft erlaubt, nur Salbeitee könnte sich in grösseren Mengen auf den Blutdruck auswirken. Auch gegen ein oder zwei Tassen schwarzen Tee pro Tag ist nichts einzuwenden.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wie ist es denn mit Hibeerblättertee? Der soll doch auch Wehen auslösend sein oder?
Kann man den sogenannten Schwnagerschafts tees aus den Reformhäusern glauben schenken?

VIelen Dank im Voraus
mit feundlichenG rüssen
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Himbeerblättertee soll wehenanregend wirken, wissenschaftlich ist das aber umstritten. Wenn nicht schon sowieso in Zusammenhang mit der bevorstehenden Geburt ein wehenbereiter Befund besteht, ist davon aber keine solche Wirkung zu erwarten, ebenso wenig von anderen Tees.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie