So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20329
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo ich bin in der 6+3 ssw mein Fa meint der Embryo sitzt

Kundenfrage

hallo
ich bin in der 6+3 ssw mein Fa meint der Embryo sitzt gerade an der grenze zur gebährmutter,zu weit unten...jetzt meine Frage könnte ich das Baby verlieren???
Habe ich Chancen das dass Baby sich gut entwickelt und ich es auf die Welt bringen kann??
Ich habe solche Angst das mein Baby einfach abgeht.Kann ich irgendetwas beeinflussen
bitte um Ratschlag
Sabrina
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Sabrina,

die Einnistungsstelle der Fruchtanlage ist bei jeder Schwangerschaft immer individuell sehr unterschiedlich. Auch wenn diese - wie in Ihrem Fall - tief liegt, ist das allein noch kein Grund zur Sorge, da sich dies in der Regel mit zunehmendem Wachstum von selbst reguliert. Bitte schonen Sie sich vorsichtshalber körperlich, solange keine Unterbauchschmerzen, oder Blutungen auftreten, ist aber von einem problemlosen Verlauf auszugehen.
Alles Gute für Sie und Ihr Baby.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da Sie auch meine erneute Nachfrage gelesen und darauf nicht reagiert haben, möchte ich nochmal darum bitten, eventuell noch bestehende Rückfragen zu stellen, oder meine Arbeit durch positive Bewertung zu honorieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele