So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

guten morgen bin 24 jahre alt und bin in der 19+7 ssw mit einem

Kundenfrage

guten morgen bin 24 jahre alt und bin in der 19+7 ssw mit einem jungen bei der feindiagnostik wurde ein beidseitiger nierenstau li. 7,6 und re. 8,9 festgestellt alle anderen werte , organe gehirn sind zeitgemäß entwickelt mir wurde nahe gelegt ein fu machen zulassen da es auf trisomie21 hin weißt .. mehr auf http://w-w-w.ms/a4alur
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Schröter :

Guten Morgen

Dr. Schröter :

Und wie ist nunmehr Ihre Frage?

JACUSTOMER-wsbodx8d- :

bei meinem ungeborenen kind wurde ein beidseitiger nierenstau festgestellt von fast 8mm und fast 9 mm deutet dies auf trisomie 21 hin

Dr. Schröter :

Prinzipiell ist bei Auftreten von Organveränderungen bzw. Abweichungen von der Norm eine FU durchzuführen, um gentische FAktoren auszuschließen. Speziell auf Trisomie 21 deutet ein Nierenstau nicht hin. Der Nierenstau, Fruchtwassermenge und Lungenausbildung muß weiterhin überwacht werden, um andere Veränderungen rechtzeitig zu erkennen.

Dr. Schröter :

und um andere genetische Störungen auszuschließen, bei denen ein Nierenstau vorhanden sein kann.

Dr. Schröter :

Ich bennde den chat, Sie können mich aber im Hauptfenster weieter erreicchen.

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie haben meine Antwort gelesen, aber leider noch nicht bewertet. Sollten Sie Rückfragen haben, dürfen Sie diese gerne stellen. Wenn nicht, gilt die Frage als beantwortet. In diesem Fall bitte ich dann um eine faire und korrekte Bewertung. Vielen Dank im Voraus. Ansonsten erhält der Experte sein Beratungshonorar nicht.

 

MfG


Dr. Schröter