So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19860
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin in der 7 ssw. Am anfang der 5 Woche war

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich bin in der 7 ssw. Am anfang der 5 Woche war mir morgens etwas übel. Aber seid ein paar Tagen habe ich überhaupt keine Anzeichen mehr für eine Schwangerschaft. Bei meinen vorherigen beiden Schwangerschaften war mir sehr oft schlecht und jetzt habe ich natürlich furchtbare Angst, dass etwas nicht stimmen könnte. Ich habe nächste Woche den Termin für die erste Untersuchung und möchte ungerne schon wieder bei meiner Ärztin auftauchen, da ich erst vor kurzem wegen einer Blasenentzündung da war und ich das Gefühl hatte, dass die Sprechstundenhilfen mich überhuapt nicht ernst nehmen. Trotzdem möchte ich die Ärztin nicht wechseln weil diese sehr nett ist. Vielleicht können Sie mir helfen .
Vielen dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in dem Fall kann ich Sie beruhigen. Symptome wie Übelkeit in der Frühschwangerschaft kommen durch die hormonelle Umstellung zustande, müssen aber nicht immer auftreten und können auch von der Intensität und Dauer her völlig unterschiedlich verlaufen. Wenn Sie ausbleiben, ist deshalb also noch lange nicht von einer Fehlgeburt auszugehen, erst recht nicht, wenn keine zusätzlichen Beschwerden (Blutungen) auftreten. Ich denke von daher nicht, dass ein Grund zur Sorge besteht.
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.


Mich beunruhigt einfach, dass manche Frauen scheinbar erst mitbekommen , dass ihr Baby tot ist oder sich nicht weiterentwickelt hat als sie beim Frauenarzt waren. Deswegen meine angst. Ich habe immer gedacht Übelkeit, Spannungsgefühl in den Brüsten etc. gehören zu einer intakten Schwangerschaft einfach dazu. Kann denn ein Baby sterben ohne, dass direkt eine Blutung auftritt?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es kommt vor, dass ein Abort unbemerkt verläuft (sog. "missed abortion"), aber es ist doch eher der Ausnahme, dass keinerlei zusätzliche Beschwerden auftreten. Wie gesagt ist auch das Ausbleiben der Symptome kein Hinweis darauf. Ich kann Ihre Sorge aber verstehen, vielleicht sollten Sie Ihre Frauenärztin doch nochmal um einen Ultraschall bitten, sie wird dafür Verständnis haben und damit sind Sie beruhigt.
Alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie