So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20089
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo! Ich war heute bei meiner Gynäkologin. Ich hatte vor 2,5 Wochen einen positiven Sch

Kundenfrage

Hallo!
Ich war heute bei meiner Gynäkologin. Ich hatte vor 2,5 Wochen einen positiven Schwangerschaftstest. Meine letzte Periode war am 31.01.13. Mein Zyklus ist etwas unregelmäßig. Leider konnte man heute keine Fruchthöhle erkennen. Wir haben daraufhin eine Blutabnahme für den HCG Wert gemacht (Ergebnis kommt Freitag). Ich habe heute einen SS Test gemacht und wieder positiv mit 3+Woche als Ergebnis bekommen. Ich hatte immer mal wieder leichte Schmierblutungen. Vor zwei Jahren hatte ich eine Fehlgeburt. Davor hatte ich zwei Schwangerschaften mit positivem Ausgang. Nach der Fehlgeburt ist ein Hashimoto mit Unterfunktion erkannt worden. Da bin ich gut eingestellt.
Meine Ärztin meinte heute meine Eileiter würden frei aussehen. Bin jetzt ein wenig verzweifelt was los ist. Wollen eigentlich am Freitag eine Woche nach Ameland mit unseren Kindern fahren oder ist die Gefahr zu groß das etwas durch eine vielleicht nicht erkannte Eileiterschwangerschaft passiert? Vielen Dank XXXXX XXXXX verzweife
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

rein rechnerisch würden Sie sich jetzt am Ende der 7. Schwangerschaftswoche befinden und dann sollte ein Befund per Ultraschall zu erheben sein, allerdings kommt es immer mal zu erheblichen Differenzen zwischen rechnerischem und tatsächlichen Schwangerschaftsalter, sodass man daraus keine sicheren Rückschlüsse ziehen kann.
Aufschluss wird der Blutwert des HCG ergeben, allerdings kann auch dabei eine zweite Kontrolle notwendig sein, um eine sichere Diagnose stellen zu können. Bis dahin würde ich doch sicherheitshalber eher raten, die Reise zu verschieben.
Ich hoffe für Sie auf einen glücklichen Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie