So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19854
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich spreche jetzt für meine freundin, denn sie ist gerade

Beantwortete Frage:

Hallo ich spreche jetzt für meine freundin, denn sie ist gerade in neuseeland und kann schwierig zum frauenarzt gehen. Unser problem ist das sie anfang januar als ihre reise begann die pille abgesetzt hat, da sie die ja dort nicht braucht. die regel kam dann auch direkt danach. anfang februar auch ganz normal dann ihre tage bekommen( alles ohne pillen einnahme seid 2. januar) jetzt wäre sie ja anfang märz wieder dran gewesen mit ihren tagen -> kamen aber nicht!! und sie ist jetzt quasi über 15 tage überfällig. da haben wir als grund heran gezogen das das am absetzten der pille liegt. ok kein problem. da sie aber nur drei monate in neuseeland ist wollte sie die pille quasi nach der möglichen periode wieder anfangen zu nehemn. jetzt ist unser problem, kein anhaltspunkt da keine tage. kann man die pille auch einfach ohne "abgebluetet" zu haben wieder anfangen zu nehmen ? oder besteht da ein risiko ? auch im zusammenhang auf die gebärmutter? Zystenbildung etc ? wäre sehr dankbar um hilfe !
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es kann nach dem Absetzen der Pille durchaus zu (harmlosen) hormonellen Regulationsstörungen kommen, die dann ein solches Ausbleiben der Pille bewirken, ein Grund zur Sorge besteht deshalb nicht.
Ihre Freundin kann dennoch zu jedem beliebigen Zeitpunkt problemlos wieder mit der Anwendung der Pille beginnen, nur wäre dann während des gesamten, ersten Zyklus zusätzlich zu verhüten. Ab der 1. Pille des 2. Zyklus ist der Schutz dann gegeben. Risiken, oder Nachteile sind dabei nicht zu befürchten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

kommt denn die regelblutung nach der einnahme der ersten kompletten packung sicher wieder ? sprich eine verschiebung des zyklus ?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, mit der Blutung ist dann in der 1. Einnahmepause zu rechnen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
eine frage hab ich noch und zwar warum muss man jetzt genau einen kompletten Zyklus warten? viele schreiben nach sieben tagen hat man den vollen Schutz! wäre sehr dankbar für eine letzte Antwort!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nach 7 Tagen ist der Schutz nach einem Anwendungsfehler der Pille wieder gegeben. Wenn man unabhängig von der Blutung zu einem beliebigen Zeitpunkt mit der Einnahme beginnt, sollte für die Dauer des gesamten Zyklus zusätzlich verhütet werden.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie