So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20086
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich habe vor kurzem einen Schwangerschaftsabbruch und

Kundenfrage

Hallo ich habe vor kurzem einen Schwangerschaftsabbruch und gleichzeitig ne Sterilisation vornehmen lassen aus dem Grund weil mein Freund mich sitzen lassen hat ich eine 14 jährige Tochter habe umd es alleine nicht wollte und schaffe wie gesagt es wissen nur mein Arzt und ich habe anderen wie auch meiner Tochter gesagt ich habs verloren nun wollte mein ex wieder zu mir zurück ich will's aber nicht seitdem nur Ärger mit ihm unter anderem sagt er das ich angetrieben habe was ich verneine da es so heftig ist habe ich ihn angezeigt kann ih mit meinem Frauenarzt sprechen das er unter keinen umständen etwas sagen soll ich möchte einfach meine Ruhe vor diesem Mann fragt überhaupt jemand danach?_
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in dem Fall kann ich Sie beruhigen. Ihr Frauenarzt hat absolute Schweigepflicht in Bezug auf Ihre Befunde. Sie können daher ganz sichergehen, dass er niemandem ohne Ihr vorheriges Einverständnis Auskunft über die Geschehnisse geben wird.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

auch nicht wenn ich meinen exfreund angezeigt habe weil ich wie ich gesagt habe dabei bleibe das ich nicht abgebrochen habe es soll niemand wissen wenns nun weitergeht staatsanwalt usw darf mein frauenarzt auch nichts sagen wenn ich ihm es nicht erlaube ?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

auch in dem Fall ist nicht davon auszugehen, dass Ihr Frauenarzt Auskunft gibt, solange Sie ihn nicht von der Schweigepflicht entbinden. Zudem ist auch im Nachhinein nie nachweisbar, ob es sich um eine Fehlgeburt, oder einen Schwangerschaftsabbruch gehandelt hat. Von daher sehe ich für Sie keinen Grund zur Sorge.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie