So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Hallo, Ich bin in der 13.Woche und als pflegefachkraft beschäftigt

Kundenfrage

Hallo,
Ich bin in der 13.Woche und als pflegefachkraft beschäftigt in einem Altenheim 2-3 Tage die Woche.ich habe meinen Chef bereits und der 7.Woche informiert darüber . Und auch einige Gespräche geführt mit ihm wegen meiner arbeitseinteilung. Ich werde trotzdem weiter als voll arbeitende Kraft eingeteilt .muss lagern , Medikamente verteilen, spritzen, wunden versorgen, grundpflege durchführen, halt alles es eine nicht schwangere macht.
Ich habe starke schmerzen im unterleib ab der Hälfte der Schicht , was ich meinem chef bereits sagte.wie auch meinem Arzt der mir dann 6 Buscupan verordnet hat und wenn ich damit nicht ankäme könne ich auch noch 6 paracetamol dazu nehmen.
Ich weiß nicht an wenn ich mich wenden kann ?
MfG M.Tilch
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Schröter :

Guten Morgen,

Dr. Schröter :

es gibt Mutterschutzrichtlinien, in denen schwere ARBEITEN und Arbeiten an und mit Wunden für die Schwangere verboten sind. Der Frauenarzt hat dann die möglichkeit, wenn der Arbeitgeber keinen andereen Arbeitsplatz zur Verfügung stellt, ein Arbeitsverbot auszusprechen. Mit Buscopan und Paracetamol ist das Problem nicht gelöst. Auf der Homepage Ihres jeweiligen Landratsamtes finden Sie zum Mutterschutzgestz weitere Informationen.

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie