So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe letzte woche Mittwoch mit einer neuen Pille

Kundenfrage

Hallo,
ich habe letzte woche Mittwoch mit einer neuen Pille Namens Velafee begonnen. Direkt im Anschluss also ohne Pause zur alten Pille Cerazette.
Die Cerazette hatte ich jetzt 2 Jahre ohne Pause durchgenommen. Normal sollte man beim Wechsel in den ersten 7 Tagen zusätzlich verhüten, leider rutschte dies aber runter (nach dem 3. Tag der neuen) :(
Nun, besteht jetzt die Gefahr schwanger zu sein? Es kann eigentlich kein Eisprung durch den nahtlosen Übergang statt gefunden haben, oder??

Wie hoch ist das Risiko? Einnahmefehler sind nicht passiert

Bitte um Antwort, meine Nerven....
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es ist richtig, dass allgemein empfohlen wird, bei einem solchen Pillenwechsel für eine Dauer von 7 Tagen zusätzlich zu verhüten. Da aber in diesem Fall die Hormongabe nicht unterbrochen wurde, halte ich ein Schwangerschaftsrisiko für so extrem gering, dass die Anwendung der "Pille danach" nicht notwendig erscheint. Die in der Pause eintretende Blutung wird Ihnen dies bestätigen.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ist es hier auch egal, dass sich die Cerazette und Velafee von der Dosierung her unterscheiden??


 


Kann ich also beruhigt sein?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, Sie haben ja von einer Minipille zu einer Östrogen/Gestagen-Kombination gewechselt, somit kommt es zu keinem Absinken des Hormonspiegels und es ist nicht mit einem Eisprung zu rechnen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da Sie auch meine Nachfrage gelesen und darauf nicht reagiert haben, möchte ich nochmal darum bitten, eventuell noch bestehende Rückfragen zu stellen, oder meine Arbeit durch positive Bewertung zu honorieren.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für die Antworten


Ab wann wirkt denn die neue Pille? Ab der ersten Einnahme, oder?


 


Ist die Valette stärker als Cerazette??


 


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

im vorliegenden Fall können Sie von durchgehend bestehendem Schutz ausgehen.
"Stärker" kann man die Valette nicht unbedingt nennen, da sie anders zusammengesetzt ist, die Hormondosis ist dabei durch das zusätzliche Östrogen aber höher als bei Cerazette.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn ich nun leichtes ziehen im Unterleib spüre hat das wahrscheinlich etwas mit der Wirkung der neuen Pille zu tun? Also sogenannte Nebenwirkungen?


 


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies kann durchaus Folge des Pillenwechsels sein. Nur falls das Ziehen zunehmen sollte, wäre eine entzündliche Ursache durch Untersuchung vom Frauenarzt auszuschliessen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo,


weiteres Problem


Habe nun die Pille nach dem 4. Tag des GV vergessen...


ist das schlimm im Langzeitzyklus?? Mache ja keine Pause dazwischen


Pille danach notwendig? wie komm ich an die ohne zum Frauenarzt zu müssen??


 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da Sie die Pille im Langzeitzyklus anwenden, halte ich die "Pille danach" in diesem Fall nicht für notwendig.

MfG,
Dr. N. Scheufele