So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20704
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

valette vs. alisma

Kundenfrage

hallo, ich habe im dez von valette auf alisma gewechselt und merke jetzt eine verschlechterung des hautbildes. meine blutungen haben auch erst am 6. einnahmefreien tag begonnen und haben 1 woche gedauert - bei valette begonnnen am 3. tag und 3 tage die periode gehabt. soll ich wieder zurück wechseln oder noch warten?


 


vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich vor 2 jahren eine ciscutan kur gegen meinen akne gemacht habe und seitdem eine super haut hatte!

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Alisma hat durchaus auch eine sehr deutliche, antiandrogene Wirkung, also einen sehr positiven Einfluss auf Haut- und Haarprobleme. Allerdings rechnet man bei einem Wechsel der Pille allgemein mit einer hormonellen Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten, von daher würde ich Ihnen unbedingt raten, die Amwendunf zunächst fortzuführen und den weiteren Verlauf abzuwarten. Auch der Blutungsablauf sollte sich dann einspielen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele