So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20601
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe pco ohne zystenbildung diagnostiziert aufgrund der

Kundenfrage

ich habe pco ohne zystenbildung diagnostiziert aufgrund der blutwerte .bin jetzt 35 und wünsche mir sehr ein kind nun habe ich von clomifen gelesenwie sind die erfolgschancen lg jessica rickling
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Frau Rickling,

es kommt in diesem Fall ganz auf das Ergebnis Ihrer Blutwerte an. Besteht kein massiver Überschuss männlicher Hormone, besteht durchaus eine gute Chance, den Eisprung erfolgreich zu stimulieren, wenn dieser nicht spontan auftritt, dann ist die Aussicht auf das erfolgreiche Zustandekommen einer Schwangerschaft sehr gut.
Zusätzlich würde ich Ihnen zur Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) raten, das eine zyklusregulierende Wirkung hat.
Ich wünsche Ihnen einen baldigen Erfolg.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

und was ist für den fall das der überschuss an männlichen hormonen zu hoch ist ????gibt es da auch noch möglichkeiten ??ich bin jetzt 35 mir rennt langsam die zeit weg

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bei einem deutlich zu hohen Spiegel männlicher Hormone käme der Einsatz eines sog. antiandrogenen Medikamentes in Frage, damit kann dann ebenfalls eine für eine Schwangerschaft ausreichende Regulierung erzielt werden. Raten würde ich Ihnen in diesem Fall, sich an einen Andrologen zu wenden, der auf dieses Problem spezialisiert ist.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele