So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19961
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo liebes eam, ich habe mich vor nun 2 monaten nun endlich von meinen freund trennen k

Kundenfrage

hallo liebes eam,
ich habe mich vor nun 2 monaten nun endlich von meinen freund trennen können und habe eine schwere zeit hinter mir.nun habe ich festgestellt das ich schwanger bin bestimmt schon im 5 monat.was mache ich jetzt nur wenn er es erfährt bin ich am ende und ich will aufkeinen fall ein kind von ihn haben.ich habe gelesen das man in deutschland einen spätsbbruich machen kann unter bestimmten voraussetzungen.ich traue mich einfach nicht zum frauenarzt zu gehen weil ich das kind einfach nicht will.
könnt ihr mir bitte einen lichtblick geben wo ich mich viell hinwenden kann in soeinenfall?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in Deutschland ist ein Schwangerschaftsabbruch nur bis zur 12. Woche nach Befruchtung erlaubt, wenn keine medizinischen Gründe gegen die Schwangerschaft sprechen.
Zu einem späteren Zeitpunkt bliebe der Weg ins Ausland, hier finden Sie dazu entsprechende Anlaufstellen:

http://abtreibung.at/fur-ungewollt-schwangere/adressen/adressen-fur-spatabbruche

Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja aber unter bestimmten voraussetzungen wäre es doch auch möglich in deutschland einen spätabbruch zu machen wie psyische belastung?wäre das nicht hier auch der fall, bitte brauch eine klare antwort

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das wäre möglich, aber nur dann, wenn Ihnen durch ärztliches Gutachten bestätigt wird, dass die Schwangerschaft eine ernste Gefahr für Ihre Gesundheit darstellt. Sprechen Sie mit einem Psychologen, ob er diese Möglichkeit in Ihrem Fall für gegeben hält.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie