So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20205
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

nach einer zysten entfernung ist jetzt meine spirale von selbst

Kundenfrage

nach einer zysten entfernung ist jetzt meine spirale von selbst aus der scheide gekommen .hatte schon nach der op das gefühl als wenn dort irgend etwas fremdes ist am scheidenausgang (der faden) heute morgen habe ich dann gefült und da war der faden und die spirale die dann einfach heraus ging .die op ist am 31.12.12 schon 14 tage her sie wurde durch den bauchnabel gemacht . kann das damit zusammem hängen muß ich mir irgendwelche sorgen machen ich habe keine beschwerden
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es kann infolge der Manipulationen im Zusammenhang mit der OP zu einem solchen Ausstossen der Spirale gekommen sein, ein Grund zur Sorge besteht deshalb ganz sicher nicht. Eine Neueinlage kann dann während der nächsten Monatsblutung erfolgen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

was muß ich mir unter einer manipulation in diesem zusammen hang vor stellen, und begünstigt eine hormonspirale zysten

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es kann durch den Eingriff zu einem vermehrten Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur und damit zu einer solchen Ausstossung gekommen sein.
Unter Anwendung der Mirena kann eine vermehrte Zystenbildung der Eierstöcke auftreten, ich würde dann eher zur Kupferspirale raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

und wie sieht es aus mit anderen verhütungsmethoden ich bin 46 und habe einen zu hohen blutdruck der aber durch medikamente eingestellt ist

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Kupferspirale würde ich dann schon für eine gute Lösung halten.
Bei stabilem Blutdruck käme auch noch die Minipille (z.B. Cerazette) in Frage, oder als endgültige Lösung eine Sterilisation.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie