So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich hatte am 21.12.2012 eine Ausschabung in der 10. Woche weil

Kundenfrage

ich hatte am 21.12.2012 eine Ausschabung in der 10. Woche weil mein Kind tot war....Ich habe Blutungen leicht und leichte Schmerzen ...allerdings eine Blasenschwäche könnte alle 5-10 min auf Toilette gehen und habe beim letzten Gang bemerkt das Verbandsstoff aus der Scheide hängt...ist das so richtig? Kann das im Zusammenhang mit der Spirale stehen die nach der Curretage eingesetzt wurde? wie sollich mich verhalten? selbst den Verband rausziehen? Der Op Arzt wie auch die Schwester haben von diesem Verband nichts erzählt....ich mache mir etwas Sorgen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

möglich ist, dass nach dem Eingriff eine Tamponade zur Blutstillung eingelegt wurde, diese sollte aber keinesfalls längere Zeit verbleiben. Bitte entfernen Sie den Verbandsstoff deshalb unbedingt, es kann sonst eine entzündliche Reaktion drohen. Keine Sorge, durch die Entfernung kann Ihnen kein Nachteil entstehen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie