So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20352
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der 8. SSW. In ein paar Tagen wollen wir

Kundenfrage

Hallo, ich bin in der 8. SSW. In ein paar Tagen wollen wir in den Urlaub fliegen - ein Langstreckenflug 13 h steht mir bevor. Gefährde ich das Kind? Man liest verschiedene Aussagen im Netz. Was ist Ihre Empfehlung? Danke. VG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-).

Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine solche Flugreise kein Risiko bedeutet, wenn bei Ihnen ein unauffälliger Befund besteht. Auch die Strahlenbelastung bringt dabei keine Gefahr.
Zur Vermeidung eines Thromboserisikos wäre vorbeugend zum Tragen von Stützstrümpfen während des Fluges zu raten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und einen angenehmen, weiteren Schwangerschaftsverlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Hr Dr Scheufele,


 


danke, für die schnelle Antwort.


 


Bis jetzt verläuft die Schwangerschaft völlig normal und es ist alles ok.


 


Welche Untersuchungen waren das? Kann man diese im Netz nachlesen?


 


Wie stehen Sie der Aussage gegenüber, dass der Embryo in den ersten 3 Monaten extrem empfindlich ist?


 


Danke für eine weitere Antwort.


 


VG


 


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

z.B. hat eine Untersuchung von Prof. Renate Huch, Universitätsklinik Zürich, ergeben, dass eine solche Flugreise auch in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft unbedenklich ist, einen Link dazu im Netz finde ich aber leider nicht.
Wenn Sie beschwerdefrei sind und der Befund in Ordnung ist, besteht wirklich kein Grund zur Sorge.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele