So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19850
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe eine ähnliche Frage schon gestern gesellt, bin aber

Kundenfrage

Ich habe eine ähnliche Frage schon gestern gesellt, bin aber immer noch unruhig, weil ich keine exakten Angaben gemacht habe . Ich bin in der 1.ssw mit Zwillingen.
Meine Hebamme hatte mir gestern gegen starke Mutterbandbeschwerden und eine harte Gebärmutter einen feuchtwarmen Bauchwickel empfohlen, damit die Gebährmutter wieder weich wird. Sie ist laut Hebamme sehr groß, 13 cm über der Symphyse und stand laut Tastuntersuchung unter permanenter Spannung. Diesen Wickel habe ich ca 60 Minuten angewendet und leider nicht auf die Temperatur geachtet. Ich habe mich nicht verbrüht, aber er war deutlich wärmer als meine Körpertemperatur. Ich habe gestern auf 40 Grad getippt, vielleicht war er aber auch heißer.
Seither habe ich furchtbare Angst einem oder beiden Embryonen geschadet zu haben.
Der Wickel bestand aus einem großen nassen Handtuch von meinem Schambein bis zum Nabel. Darüber lag ein trockenes Handtuch und die Bettdecke. Die Gebärmutter hat sich wirklich entspannt, mir geht es körperlich sehr gut, aber ich habe furchtbare Angst, den Kleinen geschadet zu haben. Kann man das wirklich ausschließen, auch wenn der Wickel vielleicht 50 Grad warm war. Er war nicht zu heiß auf der Haut, aber eben deutlich wärmer als Körpertemperatur.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

seibst bei einer so hohen Temperatur kann ich Ihnen wirklich versichern, dass die Babys keinerlei Schaden genommen haben. Bitte bedenken Sie, dass zwischen dem Wickel und den Zwillingen die Bauchdecken, Gebärmutterwand und Fruchtwasser liegen, sie sind daher sehr gut geschützt und Sie können sicher sein, dass es dort definitiv nicht zu einer Temperatur kommt, die auch nur die geringsten, negativen Folgen haben könnte.
Alles Gute für den weiteren Verlauf und frohe Feiertage.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre geduldigen Antworten!!

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gern geschehen, ich freue mich, wenn ich Ihnen helfen konnte.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie