So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20460
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Habe nun seit mehr als 37 Tagen keine Periode. Kinderwunsch

Kundenfrage

Habe nun seit mehr als 37 Tagen keine Periode. Kinderwunsch besteht - 3 Schwangerschaftstests negativ. Stress war in den letzten Wochen mittelmäßig stark.

Frage: Kann es sein, dass das hcg noch zu gering in meinem Körper ist?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ab dem Zeitpunkt der zu erwartenden Monatsblutung reagieren die handelsüblichen Tests schon zuverlässig, sodass Sie im geschilderten Fall eine Schwangerschaft doch recht sicher ausschliessen können. Mögliche Ursache der ausbleibenden Blutung kann eine hormonelle Regulationsstörung, eventuell auch eine Eierstockzyste sein. Raten würde ich in jedem Fall zu einer Abklärung durch den Frauenarzt, er kann den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut per Ultraschall überprüfen und die Blutung dann - je nach Befund - medikamentös auslösen.
Längerfristig kann die Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) die Zyklusregulierung optimieren.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele