So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe eine entzündung im unterleib meine blutung wahr letzten

Kundenfrage

habe eine entzündung im unterleib meine blutung wahr letzten monat 4 mal da für 3 tagen mein frauenarzt hat mir die bella hexal verschrieben und ich habe diabetis muss 2 tabletten am tag nehmen metformin atid 850 mg passen die 2 medikamente zusammen und was hilft es bei unterleibsschmerzen und entzündung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie können diese beiden Medikamente problemlos gemeinsam anwenden, es kommt dabei zu keinen Wechselwirkungen. Wenn eine Entzündung besteht, können Sie zunächst ein rezeptfreies Präparat aus der Apotheke (Diclofenac) anwenden. Tritt damit keine schnelle Besserung ein, sollten Sie sich bitte nochmal an den Frauenarzt wenden, dann kann eine antibiotische Behandlung angebracht sein. Sollten die Beschwerden am Wochenende zunehmen, können Sie auch die gynäkologische Ambulanz einer Klinik aufsuchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele