So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20328
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich hatte einen Harnwegsinfekt und musste 8 Tage lang

Kundenfrage

Hallo,
ich hatte einen Harnwegsinfekt und musste 8 Tage lang Augmentine 500mg nehmen (Amoxicillin+Clavulansäure).
Hatte anschliessen durch das Antibiotika einen Scheidenpilz. Habe diesen mit Canesten 3 Tage Kombi behandelt. Heute zwei Tage nach behandlung ist meine Scheide noch immer etwas rot, brennt und habe leichten ausfluss (leicht Orange) war eben bei meinem Frauenarzt und er hat mir Diflucan 150mg aufgeschrieben. Ich möchte allerdings diese Tablette nicht nehmen (zu grosse Angst vor Nebenwirkungen).
Kann ich nicht etwas anderes tun? Anderes Medikament gegen Scheidenpilz?
Liebe grÜsse Kerstin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Kerstin,

Diflucan (Fluconzol) wird gegen Pilzinfektionen angewandt, wenn eine lokale Behandlung keinen Erfolg hat, nach nur 2 Tagen halte ich dieses Vorgehen aber auch noch nicht für notwendig. Wenn Canesten keinen ausreichenden Erfolg hat, besteht die Möglichkeit, dass die Erreger gegen den Wirkstoff (Clotrimazol) resistent sind, dann würde ich zunächst zu einer weiteren, vaginalen Behandlung mit einem anderen Präparat , wie z.B. Biofanal, rezeptfrei in der Apotheke) raten.
Sollte sich damit das Problem nicht lösen, bliebe immer noch die Möglichkeit der Therapie mit dem Medikament zum Einnehmen.
Auch Sitzbäder mit einer Kamillelösung können die Beschwerden lindern.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Heilung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Vielen dank für Ihre Antwort :-) Kann ich auch Gyno Daktarin nehmen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

auch dieses Präparat enthält einen anderen Wirkstoff als Canesten (Miconazolnitrat) und wäre somit eine Alternative.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


War ein verdrücker, deshalb habe ich oben neue bewertung abgegeben. Tut mir leid


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Problem, alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Vielen dank :-)

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen ;-)