So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo,ich habe eine Frage.

Kundenfrage

hallo, ich habe eine Gynökologische Frage. Ich habe wohl eine Zwischenblutung bekommen. Heute ist der 16te Tag. ormalerweise habe ich niemals zwischenblutungen und dann noch so stark wie der beginn einer Periode nur das Blut ist dunkler. Bin über 30 Jahre und habe eine Schilddrüsenerkrankung. Meine Gebärmutter oder der Muttermund (weiß nicht mehr) hat sich wohl auch etwas laut FA gedreht. Da ich in letzter Zeit häufig krank war und 2 mal Antibiotika nehmen musste wiege ich grade auch etwas weniger Fehlen mir Hormone oder ist es normal?


 


Vielen Dank

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es gibt vielerlei Faktoren, die den hormonellen Zyklus beeinflussen und zu einer solchen Zwischenblutung führen können, dazu gehören z.B. Stress, Klimawechsel und auch Infektionen und Medikamente. Auch eine Schilddrüsenfunktionsstörung kann dabei eine Rolle spielen. Ein Grund zur Sorge besteht deshalb aber sicher nicht, zur Regulierung des Zyklus würde ich Ihnen die Anwendung eines Mönchspfefferpräparates, z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Aptoheke, raten.
Aktuell wäre dann jetzt zunächst der weitere Verlauf abzuwarten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich danke XXXXX XXXXX Habe mich erschrocken, da ich vor 2 Jahren eine geplatzte Zysze hatte und außerhlab der Regel Blutungen bekam. Normalereise mache ich mir keine Sorgen, doch solche Blutungen ist unüblich bei mir.Möchte gern noch Kinder bekommen. So werde ich ersteinmal abwarten. Innerhalb eines Monats nahm ich jetzt 2x 6 Tage Antibiotikum. Vielleicht liegt es tatsächlich daran. Werde das Präparat ausprobieren.


Ist es denn möglich festzustellen ob mir auch Hormone fehlen? Bzw kann man diese auf herkömliche Art mit Tee's oder so ausgleichen?


 


Vielen Dank XXXXX XXXXX für die schnelle Antwort.


 


MfG


 


Christine


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Christine,

einen Zusammenhang mit den Infektionen und Medikamenten halte ich dabei schon für wahrscheinlich,deshalb kann es sich durchaus um ein einmaliges Problem handeln.
Das genannte Mönchspfefferpräparat hat zudem eine zyklusregulierende Wirkung und sollte auch leichte, hormonelle Unregelmässigkeiten ausgleichen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

In Ordnung.


Vielen, vielen Dank. :-)

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie