So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20613
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo letzte Woche Mittwoch habe ich Bescheid bekommen

Kundenfrage

hallo letzte Woche Mittwoch habe ich Bescheid bekommen , dass ich Pap IV a V.a. CIN III habe .... ich habe erst in 2 Wochen einen Termin erhalten bei einem Fachartz ... meine Frage : Wie Schlimm ist meine Situation , ist es schon Krebs ... da auf der Überweisung auch draufsteht " dysplast. Zellen aus tiefen Schichten , mit Einwachsen in Drüsen ... Bitte kann mir jemand helfen ,,, ich dreh hier echt am Rad .....

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

zunächst kann ich Sie in der Hinsicht beruhigen, dass es sich bei dem beschriebenen Befund zwar um eine Vorstufe, aber noch um keine Krebserkrankung handelt.

Ein PAP IVa bezeichnet schwere Zellveränderungen als einer der Vorstufen eines Gebärmutterhalskrebses (sog.Carcinoma in situ), was aber noch keine Bösartigkeit bedeutet.

CIN bedeutet "zervikale intraepitheliale Neoplasie", das ist ebenfalls eine Einteilung von Zellveränderungen, die sich in weiterer Folge zu einem Gebärmutterhalskrebs entwickeln können.

Das notwendige und richtige Vorgehen besteht in diesem Fall aus einem kleinen, ambulanten Eingriff in Kurznarkose in Form einer sog. Konisation. Dabei wird ein Gewebekegel vom Muttermund mit dem Ziel entnommen, sämtliche Zellveränderungen zu entfernen und damit wieder einen gesunden Zustand herzustellen.

Bitte machen Sie sich also keine allzu grossen Sorgen, das Problem ist durchaus durch das genannte Vorgehen ohne ernste Folgen lösbar.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo ..... Danke für ihre Antwort .... Was mir Kopfzerbrechen bereitet sind die Zusatz Zeilen da auf der Überweisung auch draufsteht " dysplast. Zellen aus tiefen Schichten , mit Einwachsen in Drüsen ...
Was heist das ..... Hat da schon was gestreut ......

Gruss Staudenmaier
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Staudenmaier,

keine Sorge, der Befund beschreibt nur, dass tiefgreifende Zellveränderungen bestehen, dabei ist aber noch weder von Bösartigkeit, noch von einer Streuung auszugehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was sagen ihre Erfahrungen .... Kann mit einer Biopsie oder Konisation noch mehr herraus kommen .... Ich hab eine solche Angst .... Weiss nicht wie ich die Tage bis zum 13.09 bestehen soll .....
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte machen Sie sich nicht so grosse Sorgen. Sinn der Krebsvorsorge ist es ja, Zellveränderungen so rechtzeitig festzustellen, dass durch eine entsprechende Behandlung eine vollständige Ausheilung möglich ist. Nach meiner Erfahrung ist das in der weitaus überwiegenden Mehrzahl solcher Befunde der Fall.
Ich wünsche Ihnen einen problemlosen Verlauf.

MfG,
Dr. N. Scheufele