So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20192
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich bin 22 jahre jung und fast in der 38 ssw. Mein Bauch

Kundenfrage

Hallo ich bin 22 jahre jung und fast in der 38 ssw. Mein Bauch ist schon ziehmlich tief und mein muttermund ist weich und auch schon geöffnet das meine Frauenärztin mit dem finger rein kommt. Ich habe aber keine wehen. Meine kleine im Bauch drückt aber immer und immer wieder stark nach unten und das zieht total. Habe auch immer wieder totales drücken im bauch und auch rücken ziehen. Laut dem Wehenschreiber bei meiner Frauenärztin gibt es keinerlei anzeichen für wehen. Ich würde gerne wissen was ich machen kann das Wehen kommen. Also Treppenlaufen funktioniert nicht da ich im 4 stock wohne und da ich mehrmals am tag hoch und runter laufen muss. Es ist meine 2 Schwangerschaft. Aber bei meiner ersten tochter hatte ich wehen habe diese jedoch nciht gespürt und als ich dann etwas spürte war es aber schon die erste presswehe.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

raten würde ich in dem Fall zu einem sog. "Wehencocktail". Rezept:

300 bis 500 ml Aprikosensaft, Orangensaft, Ananassaft oder Multivitaminsaft, 2 Esslöffel Rizinus-Öl, 200 ml Mineralwasser, 2 Tropfen Eisenkraut als reines ätherisches Öl (rezeptfrei in der Apotheke). Wenn man mag: 1 Schuss Cognac dazu geben. Auf ex oder verteilt über eine Stunde trinken.

Auch GV kann die Öffnung des Muttermundes fördern, da Sperma eine wehenanregende Wirkung hat.

Ich wünsche Ihnen eine baldige, problemlose Entbindung und ein gesundes Kind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da Sie auch meine Nachfrage gelesen und darauf nicht reagiert haben, möchte ich nochmal darum bitten, eventuell noch bestehende Rückfragen zu stellen, oder meine Arbeit durch positive Bewertung zu honorieren.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie