So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20210
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo darf ich mal was fragen?

Kundenfrage

hallo darf ich mal was fragen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

natürlich, bitte stellen Sie Ihre Frage, dafür sind wir hier ;-)

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
guten tag!ich habe ein problem hatte am 2.7- 5.7meine letzte regel. dann am 6.7 mit enem geschlafen und am 11.7 mit einem anderen nun hab ich einen test gemacht da steht drauf 1-2 woche schwanger das entspricht 3-4 woche steht drauf . nun habe ich angst das es von dem am 6.7 war kann das hin kommen oder ehr von dem am 11.7
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es kommt bei Ihrer Frage auf Ihre übliche Zykluslänge an. Bei einem regulären 28-Tage-Zyklus findet der Eisprung am 14. Zyklustag statt, hier wäre das dann also am 15.7. der Fall gewesen. Da Spermien maximal 5 Tage überleben können, wäre das Zustandekommen einer Schwangerschaft durch den GV am 6.7. auszuschliessen und Sie können dann davon ausgehen, dass Ihr Partner vom 11.7. der Kindsvater ist.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aller 28tage habe ich meine regel immer. sie sind sich ganz sicher ja? weil wenn es er am 11.7 war dann behalte ich das kind? aber vom 6.7 dem nicht.ich dachte immer die sperien halten sich 6-8 tage in einem. Mh also wie ist es nun ich habe angst wenn es doch der am 6.7 ist und ich es behalte und dann habe ich das problem.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

absolut garantieren kann man das natürlich nicht, da der Zyklus im Verlauf auch mal variieren kann. Wenn er bei Ihnen immer regelmässig 28 Tage dauert, können Sie aber doich sehr sicher sein, dass es durch den GV am 11.7. zur Schwangerschaft gekommen ist. 5 Tage sind wirklich die maximale Zeit, die Spermien überleben können und somit wäre es dann am 6.7. deutlich zu früh gewesen. Ich würde an Ihre Stelle in diesem Fall darauf vertrauen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also sagen sie zu wieviwl % ist es der am 11.7?? naja nicht immer aller 28tage mal auch paar tage später also aber diesen monat hatte ich sie am 2.7-5-7 und heute habe ich den test mit wochen anzeige gemhct da stand 1-2 woche das entspricht aber 3-4 woche
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist wirklich so gut wie absolut sicher. Ich gehe in dem Fall zu 98% davon aus, dass der GV am 11.7. zur Schwangerschaft geführt hat.


MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
oki daqnn danke ich ihnen sehr fals ich noch weiter fragen habe dann melde ich mit ich wollte heute zum arzut sieht man da schon was????
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen, sicher können Sie sich jederzeit gerne wieder an mich wenden, wenn weitere Fragen bestehen.
Für eine Ultraschalluntersuchung ist es zwar noch recht früh, eventuell kann man aber doch schon eine Fruchthöhle erkennen.
Ich wünsche Ihnen einen problemlosen Schwangerschaftsverlauf.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie