So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Hallo Bin in der 27 SW und bei mir wurden 2 Zysten an der

Kundenfrage

Hallo
Bin in der 27 SW und bei mir wurden 2 Zysten an der Nabelschnur festgestellt. Diese sind seit dem letzten US gewachsen. Am Anfang der SW habe ich eine Punktion lassen machen. Das Resultat ergab keine anomalien - demnach sollte aus dieser Sicht alles i.O. sein. Mache mir nun sorgen betr. den Zysten - kann das ein Indiz sein, dass mit dem Baby etwas nicht stimmt?
lg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

nein in keinster Weise. wenn die Fruchtwasseruntersuchung o.k. war, ändert sich daran nichts mehr. das Kind ist und bleibt dann gesund.

Cysten an der Nabelschnur sind Wassersäckchen, die sich als Anhängsel gebildet haben. Sie müssen sicherlich kontrolliert werde,, solange die Durchblutung im Doppler ok bleibt, besteht kein Grund zur Sorge.
Sicherlich kann man Sie aber auch noch mal der Pränataldiagnostik zuführen, um einen Spezialultraschall durchzuführen.

Ich wünsche einen guten Ausgang der Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schröter
Dr. Schröter und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Herr Schröter


 


Danke für Ihre Antwort. Können Sie mir noch erklären, was Sie mit einem Spezialultraschall meinen?


 


Zur Info: mir wurde kein Fruchtwasser entnommen sondern Gewebe an der Plazenta. Ich nehme an - dies Ändert nichts an Ihrer Aussage.


 


Besten DANK.

Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, das ist die Chorionzottenbiospsie. Richtig, das ändert meine Aussage nicht.
Ja gerne, Spezialultraschall meine ich einen Präntalschall in der 30, SSW bei einem Kollegen der Stufe DEGUM 2. Dies sind Ultraschallspezialisten, dei machen nichts anderes wie Ultraschall. Diese einrichtungen haben dann auch High-End Ultraschallgeräte, die der normale Untersucher nicht hat.

Vielleicht waren Sie bei der Chorionzottenbiopsie schon bei einem DEGUM 2 Ultraschaller.

Also, weiterhin alles Gute

MfG

Dr. Schröter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie