So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Beschäftigungsverbot: Ich bin in der 6SSW. vor drei Jahren

Kundenfrage

Beschäftigungsverbot:
Ich bin in der 6SSW. vor drei Jahren hatte ich einen schwangerschaftsabbruch.
Ich arbeite als Geschäftsleiterin und bin am Tag mindestens 14 Stunden unterwegs. Meine Arbeitsstätte liegt 200km weit weg, was am Tag 4 Stunden Autobahnfahrt bedeutet.
Seit etwas über einer Woche habe ich mehrfach am Tag Schwindelanfälle.
Ich habe bedenken, dass weder mein streßiger Job, der durch einen Chef der eine Schreckensherrschaft ausübt nicht weniger streßig wird, noch die lange Zeit auf der Autobahn mir und meinem Kind gut tun. Ich habe schon einige Male darüber nachgedacht zu kündigen, da mich die Arbeit alles andere als Glücklich macht.
Jetzt als werdende Mama fällt einem dieser Entschluß nicht mehr so leicht.
Ist ein Arbeitsverbot so schwer zu bekommen?
Bei 4 Stunden Autofahrt und Schwindel der sich nicht ankündigt, finde ich es schon fast unverantwortlich auf Arbeit zu fahren. Meine Frauenärztin scheint strikt gegen so etwas u sein. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag!

Wenn Sie Arbeitnehmerin sind, gilt für Sie das Mutterschutzgesetz, an welches sich der AG zu halten hat. Zeigen Sie bitte Ihre Schwangerschaft an. Kann Ihnen kein schwangerengerechter Arbeitsplatz zugewiesen werden bzw. sind durch die Arbeitstätigkeit Ihre Gesundheit und die des Kindes gefährdet, kann ein Arbeitsverbot nach Mutterschutzgesetz ausgesprochen werden.
Dieses Arbeitsverbot kann jeder approbierte Arzt ausstellen!

Alles Gute!

Dr . Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren. Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mein Arbeitgeber kann mir keine Stelle in der Nähe meines Wohnortes anbieten.

Wenn müsste ich mir ein Hotel nehmen um die 14 Stunden zu umgehen. Dies kommt für mich aber nicht in Frage. Ich möchte nicht so weit von zu Hause weg sein.

Muss dieses Arbeitsverbot nicht eine Gynäkologe aussprechen, oder könnte dies auch meine Allgemeinärztin tun?

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, auch Ihre Hausärztin kann Ihnen das Arbeitsverbot ausstellen.
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo!

Sie haben meine Antwort gelesen. 

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken, damit das bereits von Ihnen gezahlte Honorar mich auch erreicht, danke!

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Sigrid Jahn!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie