So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Ich bin in SSW 12 +0 - komme gerade von der Frauenärztin wo

Kundenfrage

Ich bin in SSW 12 +0 - komme gerade von der Frauenärztin wo ich heute die Nackentransparenzuntersuchung machen ließ, ich bin 38, haben eine gesunde 2jährige Tochter, hatte leider auch drei Fehlgeburten (eine vor der clara und zwei danach) und bin leicht beunruhigt da heute eine nackenfalte von 2,3 (laut FA etwas über der Grenze) herauskam und ein errechnetes Risiko von 2% (1:48) ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen - die Ergebnisse vom Combined-Test bekomme ich erst nächste Woche. War zudem schwierig für die FA einen guten Blick auf die Nackenfalte zu bekommen - zuerst sagte sie sie schaue sehr schmal aus dann war nachem das Wurzelchen endlich sich drehte der Wert doch erhöht. Habe im Internet gelesen das manche FA meinen bis 3 mm sei alles im Normalbereich!? kenne mich nicht mehr aus? Bitte um eine andere fachärztliche Stellungnahme! danke! lg aus Tirol Daniela
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag!

Bitte machen Sie sich jetzt keine Sorgen und warten die Risikobewertung und das Endergebnis ab.
Wie Sie selbst bemerkt haben, kann es sehr schwierig sein, den Embryo genau zu vermessen und eine gute Sicht zu haben. Weiterhin sind die Ergebnisse auch von der Gerätetechnik und dem Untersucher abhängig und insgesamt handelt es sich ja auch " nur" um eine statistische Risikoberechnung/Risikobewertung .
Im Zweifel bleibt Ihnen ja noch die genetische Untersuchung durch eine Fruchtwasserentnahme ( Amniocentese).
Insgesamt ist daher ein ruhiges Abwarten durchaus angezeigt, auch wenn ich Ihre Unruhe und Sorge verstehe.


Ich wünsche Ihnen ein gutes Ergebnis !

Mit freundlichen Grüßen !


Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreichen, danke!Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fr. Dr. Jahn,

danke für ihre Antwort!
Und was meinen sie zu meiner Frage, dass manche FA meinen dass bis 3 mm alles noch im Normalbereich liegt?
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, dieser Grenzwert kann durchaus als im Normbereich angesehen werden. Generell ist aber zu sagen, dass jede Messung von o.g. Faktoren abhängt und daher auch subjektiv ist.
Umso geringer der Normbereich angegeben wird, umso mehr zusätzliche Untersuchungen sind notwendig, geben aber für die werdende Mutter eine größere Sicherheit!
Daher sollte man sich nicht den Normbereich aussuchen, der einem besser gefällt. Hier ist doch für Sie zwar etwas Unruhe entstanden, aber die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis bleibt! Und eine genaue Untersuchung des Embryos gibt Ihnen doch auch mehr Sicherheit, dass Sie ein gesundes Kind bekommen. Deshalb haben Sie sich ja auch dieser genauen Untersuchung unterzogen, um eben größtmögliche Sicherheit zu haben!



Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreichen, danke!Alles Gute!
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.


Hallo!

Sie haben meine Antwort gelesen. 

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken, damit das bereits von Ihnen gezahlte Honorar mich auch erreicht, danke!

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Sigrid Jahn!