So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19985
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe seit 18 tage meine periode nicht bekommen. habe schon

Kundenfrage

habe seit 18 tage meine periode nicht bekommen. habe schon 4 tests gemacht alle negativ . arzt sagt es ist alles ok. soll in zwei wochen wiederkommen wenn ich sie bis dahin nicht mache dann machen wir in der praxis einen test. kann es sein das ich trotz negativen tests schwanger sein kann??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ab dem Zeitpunkt der zu erwartenden Monatsblutung reagieren die handelsüblichen Tests sehr sicher, sodass Sie eine Schwangerschaft in dem Fall wirklich ausschliessen können. Auszugehen ist eher von einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung, der Frauenarzt kann die Blutung dann durch ein Hormonpräparat (Gestagen) auslösen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann es auch sein das wegen meinen starken eisenmangel meine blutung ausbleibt?
habe aber auch anzeichen wie übelkeit und unterleibsschmerzen und starke stimmungschwankungen und einen ausfluss.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

der Eisenmangel spielt bezüglich der Blutung keine Rolle. Die beschriebenen Symptome können durchaus auch durch die genannten, hormonellen Schwankungen zustande kommen, von einer Schwangerschaft gehe ich aufgrund der negativen Tests wirklich nicht aus. Die Untersuchung durch den Frauenarzt wird Ihnen dies bestätigen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie