So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

hallo , ich habe vor 7 jahren eine abtreibung durchgeführt

Kundenfrage

hallo ,

ich habe vor 7 jahren eine abtreibung durchgeführt war ungewollt schwanger , habe danach 7 jahre die pille valette genommen und seit 6 monaten abgesetzt.
wie lange dauert es bis man schwanger wird?
kann bei der Abtreibung etwas falsch gelaufen sein wie gebärmutter verletzt das es nicht klappt jetzt?
Ich habe ultraschall machen lassen war alles ok.
Oder sollte ich nochmal tsten ob alles ok ist? Aber wie? ich denke das alles ok ist weil es der gleiche Mann ist wie vor 7 jahren aber ich habe angst durch die abtreibung aber jeder sagt was anderes.
Ich habe immer noich unregelmäsigen zykluss mal kommt es am 9 mal am 10 und im april kam es am 13 eines monats also 13.04. ich habe ovulutionstest gemacht und es hat geblinkt also hätte ich eisprung? Achs so ich bin 27 jahre alt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bitte machen Sie sich keine Sorgen, dieser Eingriff hatte ganz sicher keine Folgen, die jetzt dem Zustandekommen einer Schwangerschaft entgegen stehen würden.
Grundsätzlich müssen dafür eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören in erster Linie ein regelmässiger Monatszyklus mit zeitgerechtem Eisprung, Durchgängigkeit der Eileiter, sowie ein unauffälliges Spermiogamm des Partners. Ihren Zyklus können Sie durch Führen einer Temperaturkurve kontrollieren und dabei feststellen, wann genau der Eisprung stattfindet, das ist aussagekräftiger und sicherer, als die Ovu-Tests. Abweichungen von ein paar Tagen wie in Ihrem Fall sind dabei ganz normal. Die fruchtbare Phase liegt dann zwischen 5 Tage davor und einem Tag danach, so können Sie den GV gezielt darauf abstimmen. Ob Ihre Eileiter frei durchgängig sind, kann der Frauenarzt durch Ultraschallkontrastmitteluntersuchung überprüfen, für ein Spermiogramm Ihres Partners wäre der Urologe zuständig.
Haben alle Untersuchungen ein positives Ergebnis, sollten Sie sich bitte nicht unter Erfolgsdruck setzen, ein Zeitraum von bis zu einem Jahr gilt für die Realisierung des Kinderwunsches als ganz normal.
Ich wünsche Ihnen einen baldigen Erfolg.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
meine fragestellung wurde nicht genau beantwortet
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Die Antwort des Kollegen Scheufele ist korrekt. Ergänzend können Sie noch Ihre Schilddrüsenfunktion überprüfen lassen. Dabei sollte der TSH Wert unter 2,5 liegen, besser bei 1.
Ebenfalls sollte wegen des relativ unregelmäßigen Zyklus eine Hormonuntersuchung inklusive des Prolaktinspiegels vorgenommen werden.
Bis dahin können Sie durch ein Pflanzenpräparat ( Agnus castus) Ihren Zyklus mild regulieren. Damit erhöhen Sie die Chance auf einen Eisprung und eine Schwangerschaft.
Bitte bedenken Sie auch, dass Sie sich jetzt unter Zeitdruck setzen und Sie eben vor sieben Jahren auch sieben Jahre jünger waren! Außerdem hatten Sie damals keinen Druck! Eher wollten Sie nicht!
Nun wollen Sie , aber Ihr Körper nicht!

Daher : entspannen Sie, lassen Sie Ihr Gewissen in Ruhe, es wird schon!

Sie haben Zeit! Sie sind noch jung! Allerdings sollte die Durchgängigkeit der Eileiter nach 12 Monaten vergeblichen Bemühens kontrolliert werden, aber auch erst dann!
Denken Sie daran: Sie haben gezeigt, dass Sie schwanger werden können, es problemlos geht!
Sie werden schwanger! Lassen Sie sich einfach überraschen! Das Leben hält noch so viel Schönes für Sie bereit!
Nehemn Sie bitte Folsäure ein, überprüfen Sie Ihren Impfstatus( Diphtherie, Tetanus, Pertussis) und lassen ggf. impfen!


Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich kann keine tabletten schlucken und nehme nichts ein hat es einfluss auf die ss?

also kann man dadurch schneller werden?

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, Folsäure in Tablettenform ist für die Entwicklung des Embryos wichtig. Wenn Sie keine Tabletten schlucken können, sollten Sie den Folsäurebedarf über eine rohköstliche Ernährung decken oder die Tabletten in Flùssigkeit auflösen!

Agnus castus gibt es auch als Flüssigkeit rezeptfrei in der Apotheke unter dem Namen. Mastodynon Tropfen.
Wenn Sie diese einnehmen, wird es durchaus eher zu der gewünschten Schwangerschaf kommen!



Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!Alles Gute!
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung: Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
Dr.Jahn und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
WAS ALSO WENN ICH FOLSÄURE NEHME WERDE ICH SCHNELLER SCHEANGER ODER WAS
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bitte lassen Sie sich durch die Einmischung in unsere Konversation nicht irritieren.
Die Einnahme von Folsäure kann zwar kindlichen Missbildungen vorbeugen, erhöht aber nicht die Chance auf das Zustandekommen der Schwangerschaft. Auch Agnus castus ist nicht notwendig, wenn die empfohlene Temperaturkurve einen regelmässigen Eisprung zeigt.
Setzen Sie sich nicht selbst unter Erfolgszwang, sicher wird sich dann bald eine Schwangerschaft einstellen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen!

Ich möchte Ihnen gern auf Ihre Rückfrage eine Antwort geben! Und danke für die Akzeptierung!
Ja, Folsäure wirkt positiv auf den Stoffwechsel der Zelle und damit günstig auf die Entwicklung einer Schwangerschaft.
In großen Studien konnte belegt werden, dass Folsäuregaben das Auftreten von Spaltbildungen am Baby in der Entwicklungsphase der ersten Wochen verhindern kann.

Agnus castus wirkt besonders in der sensiblen zweiten Zyklushälfte im Sinne einer milden Regulation des Gelbkörperhormonhaushaltes und ist damit förderlich für die Bildung einer schön aufgebauten Gebärmutterschleimhaut. Damit wird die Eieinnistung unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen !

Dr. Sigrid Jahn!