So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Ich bin 47 Jahre alt. Meine letzte richtige Regelblutung

Kundenfrage

Ich bin 47 Jahre alt.

Meine letzte richtige Regelblutung war am 17.01.12. Jetzt nach einem Zyklus von 67 Tagen, am 23.03.12 bekomme ich eine leichte kontinuierliche schmerzlose Blutung teilweise wie ein leichter blutiger Ausfluss. Während dieses Zyklus hatte ich alle Symptome des PMS (wie z. B. Brustspannen usw.).

Der Zyklus davor war 25 Tage.

Es geht mir gut und ich habe keine Schmerzen, was für mich recht ungewöhnlich ist, denn ich gehöre zu den Frauen, die während der Regel bisher immer gelitten haben.

Muss ich mir Sorgen machen?

Viele Grüße, Bärbel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, Bärbel!

Der weibliche Zyklus ist ein eher labiler Vorgang, besonders , wenn die Wechseljahre beginnen.
So machen Sie es richtig, wenn Sie genaue Regelnotizen vorweisen können.

Wenn die Blutungen nicht länger als 10 Tage anhalten und auch keine Unterbauchbeschwerden auftreten und Sie eine Schwangerschaft ausschließen können, besteht kein Grund zur Sorge.

Zur Zyklusregulation können Sie ein pflanzliches Präparat einnehmen, zu empfehlen ist daher Agnus castus, rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Agnus castus gibt es auch in Trpfenform. Ebenso ist natürlich das Trinken von Frauentee sinnvoll.

Bitte gehen Sie zur jährlichen Krebsvorsorgeuntersuchung und lassen dabei eine Ultraschalluntersuchung durchführen, dann sind Sie auf der sicheren Seite!

Mit freundlichen Grüßen !

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten durch Akzeptieren honorieren, danke!