So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe die vermutung, dass meine Mirena-Spirale

Kundenfrage

Guten Tag

Ich habe die vermutung, dass meine Mirena-Spirale verschoben sein könnte. ist das überhaupt möglich? manchmal fühle ich ein leichtes ziehen beim linken Eierstock und menstruationsähnliche Beschwerden im Unterleib. Zudem schmerzen meine Brüste seit ca. einer Woche. könnte das ein Zusammenhang haben?

LG
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Die Fadenlänge ist nicht unbedingt hinweisend auf die korrekte Lage der Spirale. Sie zeigt Ihnen nur, dass Mirena noch in der Gebärmutter liegt!
Im Laufe des weiblichen Zyklusgeschehens kommt es zu einer Veränderung der Schleimhaut und auch der Gebärmuttergrösse und damit zu einer Veränderun der Fadenlänge um einige mm.
Da aber die die Differenz bei Ihnen größer ist kann durchaus eine Dislokation vorliegen.

Klären können Sie das nur durch eine Ultraschalluntersuchung bei Ihrer Ärztin, die Sie gleich nach deren Urlaub aufsuchen sollten. dann kann auch geklärt werden, woher Ihre Beschwerden auf der linken Seite kommen. Meist handelt es sich dabei um eine harmlose Zystenbildung, die ebenfalls im Ultraschall gesehen werden kann.
Dazu würde auch das Spannen in den Brüsten passen.

Zur Beruhigung, dass keine Schwangerschaft vorliegt, machen Sie bitte einen Schwangerschaftstest aus dem ersten Moregenurin. Ist dieser negativ,rate ich Ihnen zu einem zusätzlichen Verhütungsschutz mittels Kondomen oder zu einem Verzicht auf Geschlechtsverkehr!

Mit freundlichen Grüßen !

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.


Hallo!

Sie haben meine Antwort gelesen. 

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken, damit das bereits von Ihnen gezahlte Honorar mich auch erreicht, danke!

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Sigrid Jahn!