So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

ich habe am 1 .3 entbunden und hatte am sonntag ungeschützten

Kundenfrage

ich habe am 1 .3 entbunden und hatte am sonntag ungeschützten verkehr und mein mann hat seinen orgasmus rein laufen lassen wie hoch ist die warscheinlichkeit das ich direckt schwanger bin hatte einen sectio und nach dem sectio eine not op weil die narbe gerissen ist und der darm raus kam bitte helfen sie mir und geben mir eine genaue antwort und was kann gesetz des falles passieren wenn ich jetzt wieder schwanger werde ohne das ich 1 bis 2 jahre warte
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Wie alt sind sie?
Stillen sie?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
29 jahre alt bin ich
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rückinformation!

Es ist zum Glück so, dass eine Schwangerschaft in den ersten Wochen nach einer Geburt, insbesondere nach einem Kaiserschnitt mit Komplikationen nur im allerseltesten Falle eintritt.
Wenn Sie nicht stillen, gibt es die Möglichkeit der Einnahme der Pille danach. Dazu sollten Sie sich ein Rezept bei Ihrer Frauenärztin holen.
Wenn Sie stillen,,ist die Anwendung nicht empfohlen.

Um die Schwangerschaft rechtzeitig festzustellen,falls es doch passiert sein sollte, empfehle ich Ihnen ca. 14 Tage nach dem infrage kommenden Geschlechtsverkehr einen Schwangerschaftstest durchzuführen . Ist dieser positiv, können Sie entscheiden, ob Sie das Kind behalten wollen oder nicht. Wenn nicht, kann durch eine Tablettengabe eine Fehlgeburt eingeleitet und oft ein weiterer operativer Eingriff verhindert werden!

Alles Gute!

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!