So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage bzw. ich bin total

Kundenfrage

Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage bzw. ich bin total verzweifelt..
Ich (2 muss kurz meine vorgeschichte erklären..Vor ca. 10 Jahren hatte ich eine Abtreibung, dieses hatte Gesundheitliche Gründe.. Danach hatte ich vor ca. 4 Jahren ein missed abort in der 12. Schwangerschaftswoche. Ca. 1 Jahr später wurde bei meinem Freund (31) Hodenkrebs diagnostiziert mit anschliessender Chemotherapie (2.Zyklen).. In dem gleichen Jahr musste ich mich einer Konisation unterziehen.. Seit diesem Tag nehme ich keinerlei Verhütungsmittel, ich wollte keine pillen schlucken oder sonstige Hormone zu mir nehen nach alle dem.. Wir verhüten mit "aufpassen"...Ich wünsche mir schon sehr ein Kind, aber mein Freund möchte noch ein wenig warten, was ich aktzeptiere, mich aber trotzdem sehr freuen würde, wenn es einfach so passieren würde ..
Jetzt zu meiner jetzigen Situation die mich gerade sehr verzweifeln lässt..
Am 22.01.2012 hatte ich meine letzte Periode (Ich habe diese IMMER gleich, lang, gleich, stark und Immer pünktlich.. Seit 3 Jahren auf jeden fall, sodass ich meine Uhr danach stellen kann)... Somit hatte ich am 05.02. meinen Eisprung, den ich auch gemerkt habe.. Am 05.02. hatten wir GV und diesesmla hat unsere Verhütungsmethode nicht wirklich geklappt .. Die darauffolgenden Tage hatte ich immer mal ein Ziepen hier und ein Ziepen da.. Am 09.02. hatte ich einen FA Termin zur kontrolle und habe ihm meine Anzeichen und Geschichte geschildert.. Er hat mich untersucht und einen abstrich gemacht, natürlich war es noch zu früh für iwas zu erkennen was eine mögliche Schwangerschaft angeht.. Er sagte das meine Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut ist und eine ss möglich wäre, man das aber nicht als zeichen sehen könnte.. Organe alle in ordnung, keine Zyste zu sehen, Vorbildlich... Ich sollte bis 1 tag nach meiner Fälligkeit der Periode abwarten und dann eine Test machen, falls meine Periode nicht eintrifft...Abends hatt ich eine leichte Schmierblutung was aber wohl von dem Abstrich kam, dass hatte ich schon öfter.. Jetzt ging es los mit Hoffen und bangen Am Sonntag 19.02. sollten also meine Tage eintreffen.. In den Tagen zuvor Donnerstag/Freitag hatte ich jeweils abends und in der Nacht Unterleibsschmerzen die genau gleich waren wie als würde jetzt jeden moment meine Periode eintreffen.. Diese aber nicht kam.. Ich habe sofort an meine 1. Schwangerschaft gedacht und wusste da ich genau das gleiche gefühl hatte.. Ich war fest der überzeugung du bist schwanger und musst keinen test machen. Wie gesagt ich habe einen Bilderbuchzyklus.. Und sowas kam die ganzen Jahre nicht vor, ausgerechnet nun in diesem Zyklus wo es sein könnte das ich Schwanger bin ?!? War für mich unmöglich..

Samstag morgen (1Tag vor eintreffen meiner Periode) hatte ich wieder solche Unterleibsschmerzen wie die zwei Tage zuvor.. Ich bin mittags auf die Toilette und hatte dann am Papier etwas Blut Bis zum Abend wurde es etwas stärker und ich benutze ein Tampon, aber noch immer nicht so viel als hätte ich meine Periode (Diese hatte ich immer sehr sehr stark und muss alle 2 stunden mein Tampon wechseln) Normalerweise hollte ich immer eine schmerztablette damit die regelschmerzen nicht so stark werden, diesesmal liess ich es aber sein, weil ich immernoch dachte vielleicht bist du doch schwanger. Abends ging es dann los mit heftigen Unterleibschmerzen und etwas mehr blutung (aber immernoch nicht wie es sein sollte) ich habe die schmerzen fast nicht aushalten können und nahm dann 2 tabletten.. Am Sonntag, also gestern hatte ich den ganzen Tag über eigentlich noch etwas unterleibsschmerzen und blutung.. Und heute morgen war noichts mehr.. Werder Blutung noch Unterleibsschmerzen, gar nichts, als wäre nichts passiert Ich habe schon versucht meinen Fa anzurufen, aber diser ist erst ab Mittwoch wieder in der Praxis...
Ich bin so verzweifelt, ich dachte wirklich ich bin schwanger

Was kann das alles nur sein? Bin ich vielleicht doch schwanger oder war es? Ich bin so verzweifelt...
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag!

Klaren können Sie Ihre Situation nur durch einen Schwangerschaftstest, wenn eine gynäkologische Untersuchung derzeitig nicht möglich ist.
Besser wäre natürlich die zeitnahe Untersuchung bei Ihrem Frauenarzt mit einer Blut-und Ultraschalluntersuchung.
Bitte versuchen Sie daher nochmals zu erreichen, wobei ich denke, dass ein Kontakt auch morgen ausreichend ist!

Alles Gute!

Dr. Sigrid Jahn!

Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.


Guten Abend!

Sie haben meine Antwort gelesen!

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken, damit das bereits von Ihnen gezahlte Honorar mich auch erreicht, danke!

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Sigrid Jahn!