So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Dr.med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Kinderwunschbehandlung DMP Mamma-Ca Hormontherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der 7. SSW, habe seit gestern Abend minimalen

Kundenfrage

Hallo, ich bin in der 7. SSW, habe seit gestern Abend minimalen Juckreiz. Seit heute Abend 17 Uhr stärkeren Juckreiz und weißlichen Ausfluss. Ist das gefährlich für mein Kind und soll ich heute noch ins Krankenhaus oder reicht es morgen früh wenn ich zum Frauenarzt gehe.Bitte um schnelle Antwort. Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Sie haben sicherlich einen Scheidenpilz. Diese Pilzinfektion kommt sehr häufig durch die hormonellen Veränderungen in der Schwangerschaft vor.
Sie können sich in der Apotheke rezeptfrei z.B. Canifug cremolum 3 Kombi oder ein nystatinhaltiges Präparat z.B.
Biofanal Kombi holen.
Beide Präparate sind lokal auch in der Frühschwangerschaft möglich, ohne den Embryo zu gefährden.
Eine Kontrolluntersuchung mit einer gezielten Abstrichentnahme ist dann erst in der kommenden Woche notwendig, wenn die Beschwerden sich wieder Erwarten nicht bessern sollten!

Nach der Behandlung empfehle ich Ihnen, die Scheidenschleimhaut mit einem Milchsäurepräparat wieder aufzubauen, z.B. Kadefungin-Milchsäurekur , ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke!



Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!
Dr.Jahn und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist unser erstes Kind wir sind total unsicher was wir tun sollen, sind die Präperate wirklich ungefährlich, da es erst am Anfang der Schwangerschaft ist. Soll ich noch ins Krankenhaus gehen?
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Rückinformation!

Wenn Sie sehr angstlich sind, ist es auch kein Problem, heute noch in die Notfallambulanz einer Frauenklinik zu gehen. Dann können gleich gezielte Abstrichentnahmen erfolgen und eine passende Therapie eingeleitet werden .


Gute Besserung!

Ihre Dr. Sigrid Jahn!

Bitte Akzeptieren nicht vergessen, danke!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also Sie meinen ich soll eins von den Präperaten Heute noch holen und es reicht wenn ich dann morgen zum Arzt gehe? Habe ich das so richtig verstanden
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben die Wahl! Wenn Sie ängstlich sind , gehen Sie noch heute in eine Frauenklinik!
Ansonsten halte ich eine Selbstbehandlung durchaus vertretbar. Es kann bereits ausreichend sein, den äußeren Genitalbereich mit Kernseife zu waschen, eine zinkhaltige oder Lebertransalbe aufzutragen und dann morgen zum Arzt zu gehen. So machen Sie gar nichts verkehrt und haben auch die Möglichkeit morgen noch die gezielte Abstrichuntersuchung durchführen zu lassen,ohne das Ergebnis durch eine Selbstbehandlung mit einem Pilzmittel zu verfälschen!

Bitte tragen Sie zusätzlich luftige Bekleidung, Unterwäsche mit einem hohen Baumwollanteil und keine Strings.
Pilze mögen es feucht und warm, daher die Empfehlung es luftig und trocken zu halten!


Alles Gute !

Dr. Sigrid Jahn!

Bitte hilfreiche Antworten  mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" kennzeichnen!  Sonst kann mich das Honorar, welches  bei Ihnen abgebucht wurde, nicht erreiXXXXX, XXXXXke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe vor 2 Tagen noch ein großes Lippenherpes bekommen, hat das auch etwas damit zu tun? Oder ist das sogar gefährlich?

Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lippenherpes ist erst gefährlich, wenn Ihr Baby da ist, denn dann können Sie es anstecken!

Der Herpes ist aber auch ein Zeichen, dass Ihr Immunsystem durch die Schwangerschaft natürlicherweise schwer arbeitet und etwas geschwächt ist. Bitte auch auf den Lippenherpes Zinksalbe auftragen, damit die Bläschen schneller eintrocknen.

Gute Besserung!

Ihre Dr. Sigrid Jahn!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich war heute Morgen bei meiner Frauenarztpraxis. Die Helferin an der Rezeption hat mir KadeFungin 3 aufgeschrieben, welches ich mir in der Apotheke holen soll. Da in der Praxis viel Los war vertröstete Sie mich ich solle es mit dem Medikament versuchen. Habe vor 30 min die Tablette eingeführt und den ganzen Tag über die Salbe aufetragen. Jetzt ist der Ausfluß zum Teil flüssig, zum Teil krümelig und grün aber sehr stark. Ist das noch normal???
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend!

Kadefungin ist ein clotrimazolhaltiges Präparat und ist in der Frühschwangerschaft , wie ich Ihnen bereits schrieb, durchaus anwendbar.
Durch das Auflösen der Vaginaltablette kommt es zu dieser flüssigen Sekretion, das krümelige können Medikamentenreste oder auch Pilzkrümel sein.
Die grünliche Verfärbung spricht für eine zusätzlich bestehende bakterielle Infektion.

Daher empfehle ich Ihnen, die Therapie nun fortzusetzen und auf eine Besserung zu hoffen.
Tritt diese allerdings nicht in den nächsten drei bis vier Tagen ein, sollten Sie auf einer gezielten Abstrichuntersuchung bestehen!

Alles Güte!

Ihre Dr. Sigrid Jahn!

Bitte akzeptieren nicht vergessen, danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aber der Ausfluß war vor ich die Tablette eingeführt habe schon so stark, das mir es entlang der Beine hinunter gelaufen ist und es so flockig grün war. Ich habe halt Angst um mein Kind weil mich mein Arzt auch nicht untersucht hat
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, das ist schon schade, dass keine gezielte Untersuchung durchgeführt wurde. Deshalb kann ich nur empfehlen, diese bald machen zu lassen.
Außerdem ist eine Sekretion, die so stark ist, dass Sie Ihnen die Beine herunterläuft dringend klärungsbedürftig .
Leider kann ich das aus der Ferne nicht tun!
Ihre Sorgen kann ich dabei durchaus verstehen! Daher hatte ich Ihnen bereits empfohlen, die Notfallambulanz einer Frauenklinik aufzusuchen, wenn anderweitig keine Klärung herbeigeführt werden kann!

Gute Besserung!

Ihre Dr. Sigrid Jahn!

Bitte Akzeptieren nicht vergessen, danke!