So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20108
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine vielleicht

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine vielleicht etwas "besondere" frage - meine freundin ist 27 jahre (muslimin-türkin) und hatte noch nie geschlechtsverkehr - sie hat panische angst sobald man ihr nähert - wir haben schon einiges an therapien versucht, aber leider alles ohne erfolg - nun hat sie schreckliche schmerzen beim harnlassen (kommt aber so alle paar monate) - das problem ist, wegen ihrer panik war sie noch nie wirklich bei einem frauenarzt, weil eben niemals jemand im ihre nähe komme darf (sie hatte aber bestimmt kein schreckliches erlebniss) - daduch kann man auch nicht wirklich sagen was ihre schmerzen verursachen - gibt es die möglichkeit eine solch untersuchung unter einer vollnakose zu machen, bzw. was ist das für ein krankheitsbild, wenn man sich ihr nähert (genitalbereich) sie die komplete panik bekommt und steif wie ein stein wird und sie nicht mehr sie selbst ist? ich als ihr freund will ihr eine grosse stütze sein, mir geht es auch nicht um das eindringen, denn sonst hätte ich sie schon vor eineinhalb jahren verlassen...sie ist ziemlich verzweifelt, wie kann man ihr helfen?
sie war auch schon 2 jahre mit einem muslimen verheiratet, wobei es niemals zum geschlechtsverkehr gekommen ist - weiss man an was das liegen kann? sie verkrampft sich sofort sobald man in ihre nähe kommt und bekommt wie gesagt panische angst - wie heisst diese krankheit und wie kann man es behandeln?

vieln dank schon mal im vorraus ...

liebe grüße
reinhard
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Reinhard,

die Schmerzen beim Wasserlassen sind meist durch einen Harnwegsinfekt bedingt, dies sollte zunächst vom Hausarzt abgeklärt werden. Oft reicht dazu eine Urinkontrolle aus, ohne dass eine körperliche Untersuchung notwendig ist. Diese könnte man zwar unter Anästhesie durchführen, aber das würde das Problem Ihrer Freundin nicht dauerhaft lösen. Das ist wirklich nur durch gezielte Psychotherapie eines erfahrenen Sexualtherapeuten - eventuell auch in From einer Paartherapie - möglich, die Geduld und viel Zeit erfordert.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie