So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

GUTEN TAG ZUSAMMEN, BEI MIR WURDE VOR ÜBER 30JAHREN DIE GEBÄRMUTTER

Kundenfrage

GUTEN TAG ZUSAMMEN,
BEI MIR WURDE VOR ÜBER 30JAHREN DIE GEBÄRMUTTER ENFERNT UND ICH LEIDE SEIT
DAMALS AN HITZEWALLUNGEN.ICH HATTE VIELE JAHRE HORMONPFLASTER
(ESTRODOT 100/50) UND JETZT SEIT 1JAHR ESTROFEM 2MG/1MG MIT STARKER GEWICHTS
ZUNAHME,WAS WIEDERUM AUF DIE GELENKE SCHLÄGT.JETZT HABE ICH GELESEN DASS
DAS SCHWITZEN AUCH ANDERE URSACHEN HABEN KANN.SCHILDDRÜSE WAR VOR 1JAHR
IN ORDNUNG.ICH HABE IMMER SCHMERZEN AUF DER BRUST, RÜCKENSCHMERZEN SOWIE
TENNISARME UND DER TRIGEMINUS NERV SPIELT AUCH WIEDER VORRÜCKT,HABE DAFÜR
TEGRETOL 200 BEKOMMEN.ICH HABE DIE MEDIS ALLMÄHLICH SATT,DA ICH FÜR HOHEN
BLUTDRUCK AUCH NOCH SCHLUCKEN MUSS.GIBTS EINE ANDERE LÖSUNG????
BESTEN DANK UND ALLES GUTE IM NEUEN JAHR.

MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN SILVIA HÄUSERMANN
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Häusermann,

eine Funktionsstörung der Schilddrüse kann ähnliche Beschwerden wie der Hormonmangel in den Wechseljahren hervorrufen, daher ist ein solcher Zusammenhang in Ihrem Fall nicht auszuschliessen. Dies sollten Sie bitte unbedingt durch Kontrolle der Blutwerte vom Hausarzt abklären lassen, je nach Ergebnis kann man dann gezielt behandeln.
Da Hormonpräparate einen erhöhten Blutdruck und auch eine Gewichtszunahme hervorrufen können, würde ich zudem zur Umstellung auf ein pflanzliches Medikament raten, gute Erfahrungen mache ich dabei mit Klimaktoplant, oder Remifemin, sprechen Sie Ihren Frauenarzt darauf an.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie